| Gesellschaft

Flüchtlingskinder an Schulen willkommen heißen

Landesbischof July zum Schulbeginn 2015

Liebe Schülerinnen und Schüler,

viele Gedanken und Erwartungen mögen euch begleiten - von euren Eltern, eurer Familie und Freunden. Ich wünsche euch für den Schulstart Gottes Segen! Er geleite euch auf all euren Wegen in diesem Schuljahr. Euch, die ihr jetzt zum ersten Mal in die Schule geht und vielleicht sogar mit einem festlichen Gottesdienst eingeschult werdet. Aber auch euch, für die nach den hoffentlich schönen Sommerferien das nächste Schuljahr beginnt.

Dabei mag außergewöhnlich sein: Vielleicht habt ihr in eurer Klasse oder Schule neue Mitschülerinnen und Mitschüler, die aus einem anderen Land kommen. Sie sind gekommen, weil zum Beispiel in ihrem Land Krieg ist oder sie verfolgt werden. Bitte, geht auf sie zu! Lernt sie kennen! Nehmt sie mit hinein in eure Gruppen! In manchen Schulen stehen Turnhallen nicht zur Verfügung, weil dort Flüchtlinge untergebracht sind. Dann nehmt die längeren Wege oder gar den Ausfall in Kauf und helft so den Kindern und ihren Eltern. Dies sind besondere Zeiten, auch für unser Land. Aber für die Flüchtlinge gilt das, was auch für euren Schulstart gilt:

„Der Herr behütet dich; der Herr ist dein Schatten über deiner rechten Hand, dass dich des Tages die Sonne nicht steche, noch der Mond des Nachts.“ (Psalm 121, 5-6)
Landesbischof Frank Otfried July