Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e. V.

Etwa 80 Prozent der Wahrnehmungen unserer Sinne erfolgen über die Augen. Daher wirkt sich eine Minderung bzw. der Verlust der Sehfähigkeit gravierend auf viele Lebensbereiche aus. Betroffene Menschen kämpfen nicht nur mit dem rein physischen Verlust ihres Sehvermögens. Sie müssen auch mit seelischen Belastungen fertig werden. Oft entsteht das Gefühl, das eigene Leben immer weniger selbstständig gestalten zu können. Viele ziehen sich zurück, um niemandem zur Last zu fallen. So besteht auch schnell die Gefahr der Vereinsamung.

Der Evangelische Blinden- und Sehbehindertendienst bietet auf verschiedene Weisen Unterstützung an:

Seelsorgerliche Gespräche und Begleitung

Es tut gut, über alle Sorgen und Nöte ohne Angst sprechen zu können. Wir wollen Sie unterstützen, sich Ihrer eigenen Ressourcen bewusst zu werden, und Sie ermutigen, diese wieder neu zu entwickeln und Selbstvertrauen wiederzufinden. Die Gesprächspartner verpflichten sich zu absoluter Verschwiegenheit.

Begegnungen und Treffen

Zu unserem Angebot gehören Treffen in verschiedenen Kirchenbezirken und zentral in Stuttgart sowie blinden- und sehbehindertengerechte Freizeiten. Bei unseren Treffen begegnen Sie anderen Menschen, die schon länger von starker Sehbehinderung oder Blindheit betroffen sind. Diese können Ihnen aus ihrer Erfahrung praktische Alltagstipps weitergeben. Aus solchen Kontakten sind schon viele Freundschaften entstanden.

Die Freizeiten ermöglichen, einfach einmal aus dem Alltag herauszukommen und sich in schöner Umgebung zu erholen, sie wirken gewissermaßen als „Urlaub von der Behinderung“.

Bei Bedarf vermitteln wir ehrenamtliche Begleitungen, damit auch Personen, die keine Be­gleitperson haben, an unseren Treffen und Freizeiten teilnehmen können.

Christliche Literatur

Wir informieren über christliche Literatur in Großdruck und zum Hören und vermitteln diese. Ebenso bieten wir das Evangelische Gemeindeblatt zum Hören an, das in Auszügen aufgelesen wird.

Teilnahme am Gemeindeleben

Wir unterstützen Betroffene, in der eigenen Gemeinde (wieder) an Veranstaltungen teilzu­nehmen und sich dort aktiv einzubringen.

Rundbrief

Unser Rundbrief, in dem alle Veranstaltungen mit Treffpunkten etc. sowie Wissenswertes für Betroffene veröffentlicht werden, erscheint dreimal im Jahr in normaler Schrift, in Großdruck, auf Audio- und auf Daisy-CD, in Blindenschrift und per Mail. Er kann kostenlos von Interessierten abonniert werden.

Öffentlichkeitsarbeit

Wir kommen auch gerne in Kirchengemeinden, berichten über unsere Arbeit und geben Hinweise, wie Unsicherheiten im Umgang mit blinden und sehbehinderten Menschen abgebaut werden können.

Ansprechpartner

Ingrid Haag

Geschäftsführerin

Evangelischer Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e.V.

Stuttgarter Str. 18
71522 Backnang

Tel.
07191 60000
Mail
Info@ebsw-online.de
Visitenkarte downloaden