| Landeskirche

Diakonie und Verkündigung lassen sich nicht trennen

Landesbischof Frank Otfried July zum ersten Diakoninnen- und Diakonentag in Stuttgart

Die Verkündigung der christlichen Botschaft und diakonisches Handeln gehören nach Ansicht des Bischofs der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Frank Otfried July, zusammen. Die betende und verkündende Kirche und die diakonische Kirche seien nicht voneinander zu unterscheiden, sagte July am Mittwoch in einer Videobotschaft zum ersten Diakoninnen- und Diakonentag in Stuttgart. July dankte den diakonischen Mitarbeitern der Kirche für ihren Einsatz in der "Alltagsdiakonie" der Kirchengemeinden. 

Diakone arbeiten vorwiegend in den Bereichen Gemeindediakonie, Jugendarbeit, Religionspädagogik und Seelsorge. Neben den 1.000 Diakonen bei der Landeskirche gibt es weitere 300, die bei diakonischen Einrichtungen oder Landkreisen angestellt sind. Erstmals waren am Mittwoch alle Diakoninnen und Diakone der Landeskirche zu einem landesweiten Treffen eingeladen. 

Quelle: Evangelischer Pressedienst (epd)

Videobotschaft