Stille Nacht, heilige Nacht?

Ökumenische Online-Impulse zum Advent

Freiburg/Karlsruhe/Stuttgart/Rottenburg. Spirituelle Adventsimpulse per Mail, bei Facebook, Twitter oder Instagram: Das bieten die evangelischen und katholischen Kirchen in Baden-Württemberg vom ersten Adventsonntag, 2. Dezember, bis Heilig Abend mit www.advent-online.de an. Thema der täglichen Impulse ist in diesem Jahr „Stille Nacht, Heilige Nacht?“ und damit die Auseinandersetzung mit dem wohl bekanntesten Weihnachtslied weltweit.

Die Uraufführung des Liedes von Franz Xaver Gruber und Joseph Mohr feiert an Heilig Abend 200-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass widmen sich die Adventsimpulse allen sechs Strophen des Liedes und dazu ausgewählten Bibelstellen. Besonders die drei unbekannteren Strophen des Liedes haben es sowohl spirituell als auch politisch in sich und stellen einen Bruch zu der meist stark betonten weihnachtlichen Besinnlichkeit dar: Was bedeutet das Weihnachtsfest in der heutigen Zeit?

Im täglichen Wechsel legen evangelische und katholische Autorinnen und Autoren kurze Bibelstellen in Verbindung mit den Liedstrophen aus. Ergänzt werden diese Impulse durch wöchentliche Gebete. Die Aktion endet an Heilig Abend mit einem gemeinsamen Weihnachtsgruß des württembergischen Landesbischofs Dr. h. c. Frank Otfried July, des badischen Landesbischofs Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh, des Erzbischofs der Diözese Freiburg, Stephan Burger, und des Bischofs der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Dr. Gebhard Fürst.

Die Impulse können ab sofort unter www.advent-online.de kostenlos abonniert werden. Sie werden täglich vom 2. bis 24. Dezember 2018 versendet. Zusätzlich zum Versand werden die Impulse auch auf dem gleichnamigen Internetauftritt veröffentlicht und bei Facebook eingestellt: www.advent-online.de/facebook. Unter www.twitter.com/adventsimpulse gibt es zudem täglich eine Kurzfassung, bei Instagram (www.instagram.com/advent_online) einen Bildimpuls.

Oliver Hoesch
Sprecher der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

Dr. Daniel Meier
Pressesprecher der Evangelischen Landeskirche in Baden

Dr. Michael Hertl
Pressesprecher Erzbistum Freiburg

Manuela Pfann
Stellv. Pressesprecherin Diözese Rottenburg-Stuttgart