| Bezirke und Gemeinden

#gemeindebegeistert - Innovationswerkstatt am 21. Oktober

Jetzt anmelden

Wie entsteht Innovation in der Gemeinde? Wie findet man die Motivation, neue Ideen auszuprobieren? Was kann man von anderen Projekten für die eigene Gemeinde lernen, um dem Gemeindeleben innovative Perspektiven zu eröffnen? Darum geht es am 21. Oktober in der ersten von mehreren offenen Innovations-Werkstätten im Rahmen des Projekts #gemeindebegeistert, die die Landeskirche mit der Fachstelle Ehrenamt allen Interessierten anbietet. Die Veranstaltung am 21. Oktober wird als Online-Event durchgeführt. Gastreferent ist  Dr. Steffen Bauer.

Bild: Landeskirche

Wie können sich Kirchengemeinden so weiterentwickeln, dass sie die Menschen wieder für sich und für den Glauben begeistern? Das ist die Grundfrage des Projekts #gemeindebegeistert, das mit dieser ersten Innovationswerkstatt seinen Auftakt erlebt. Lars Heidenreich, der Projektleiter von #gemeindebegeistert, sagt über die Idee dahinter: „Das Motto über diesem Projekt heißt ‚Kirche lebt, wo Dein Herz schlägt‘. Daraus entsteht Begeisterung. Aber diese Begeisterung ist zu oft nicht mehr zu spüren angesichts all der Krisen in der Gesellschaft und auch in den Gemeinden. Im Haupt- und im Ehrenamt gerät unsere Begeisterung in Gefahr. Das greift #gemeindebegeistert auf mit dem Ziel, durch echte Innovation aus den Herausforderungen ganz neue Chancen entstehen zu lassen.“ 

Zur Anmeldung auf gemeindebegeistert.de

„Lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft der Kirche gestalten! Ich freue mich, wenn Sie Lust und Zeit haben, an den Innovationswerkstätten teilzunehmen“, lädt Synodalpräsidentin Sabine Foth ein. Die Synode hatte sich für einen Innovationskongress ausgesprochen. 

Unter anderem gibt an diesem Abend Dr. Steffen Bauer aus der evangelischen Kirche Hessen-Nassau Einblicke in seine EKD-weite Recherche zu zukunftsweisenden Projekten. Im zweiten Teil sprechen Mitarbeitende aus vier Projekten über Hindernisse und Motivationsschübe auf dem Weg zu ihrer Vision. In einer dritten Runde geht’s um die Kontexte, in denen die Teilnehmenden aktiv sind - wo bricht Neues auf, wo entsteht Begeisterung? Ziel des Abends ist neben Information und Inspiration auch die Vernetzung der Teilnehmenden.

Das Programm im Detail:

  • 18:00 Uhr Begrüßung
  • 18:15 Uhr Impulsvortrag „Was ist Innovation in Gemeinde und Kirche - In welcher Haltung kann Innovation geschehen?“, Dr. Steffen Bauer, Evangelische Kirche Hessen-Nassau, danach Austausch
  • 19:05 Uhr Pause
  • 19:20 Uhr Vier Projekte stellen sich vor – „Amen atmen“, „Kirche Kunterbunt“, „Bible-Larp“, „Diakonisches Zentrum Christuskirche“ mit anschließendem Talk
  • 20:20 Uhr Blick auf die eigene Situation
  • 20:25 Uhr Austausch und Vernetzung in moderierten Break-Out-Rooms
  • 20:50 Uhr Schlussrunde

Über Dr. Steffen Bauer:

  • Promoviert bei Prof Möller, Praktische Theologie, über die Karfreitagspredigt der Gegenwart
  • 15 Jahre Gemeindepfarrer in Mannheim und Heidelberg,
  • Sieben Jahre lang auch noch Dekan in Heidelberg
  • Sieben Jahre lang als Studienleiter für Organisationsentwicklung der EKHN im IPOS in Friedberg (IPOS= Institut für Personalberatung, Organisationsentwicklung und Supervision)
  • Seit 2013 Leiter der Ehrenamtsakademie der EKHN und zugleich beraterisch weiter auch in verschiedenen Landeskirchen unterwegs.
download

Info: 511 KB | PDF
23.09.2022

Flyer #gemeindebegeistert


Schon gewusst?

Grafik: elk-wue.de

Mehr News

  • Datum: 23.07.2024

    Vereinfachte Gemeindegründungen für Landeskirchliche Gemeinschaften

    Eine Gesetzesnovelle ermöglicht es Landeskirchlichen Gemeinschaften, künftig leichter eigene Gemeinden zu gründen. Die Landessynode hat dem Kirchlichen Gesetz zu den Landeskirchlichen Gemeinschaften mit großer Mehrheit zugestimmt und tritt somit am 1. September 2024 in Kraft.

    Mehr erfahren
  • Datum: 23.07.2024

    Oberkirchenrätin Noller in Verfassungsgerichtshof gewählt

    Oberkirchenrätin Prof. Dr. Annette Noller ist vom baden-württembergischen Landtag als Stellvertreterin in den Kreis der Richterinnen und Richter des baden-württembergischen Verfassungsgerichtshofs gewählt worden. Sie sieht ihr neues Amt als „Ehre und große Aufgabe“.

    Mehr erfahren
  • Datum: 22.07.2024

    „Das Neue mit Zuversicht gestalten“

    „Aus gutem Grund – auf gutem Grund“ – so das Motto des Jahresfestes des Gustav-Adolf-Werks. In Gottesdienst, Vorträgen und Workshops tauschten sich die Teilnehmenden über die Zukunft der Kirche und die internationale Verbundenheit evangelischer Christinnen und Christen aus.

    Mehr erfahren
  • Datum: 19.07.2024

    Gebet zum Schuljahresende

    Das Schuljahresende ist für viele eine Zeit der Vorfreude, für manche eine Zeit gemischter Gefühle im Rückblick und für einige eine Zeit des Aufbruchs. Landesbischof Gohl ermutigt mit diesem Gebet Schülerinnen und Schüler, Gott anzuvertrauen, was auf sie zukommt.

    Mehr erfahren
  • Datum: 18.07.2024

    Landesbischof Gohl: Interview zum Klimaschutz

    „Angst ist immer ein schlechter Ratgeber – denn das macht dich eng“, sagt Landesbischof Gohl zum Thema Klimaschutz. „Wenn wir uns so verhalten würden, wie es der Schöpfung entspricht, würde es unserer Welt viel besser gehen“. Hier finden Sie das Interview als Text und Video.

    Mehr erfahren
  • Datum: 18.07.2024

    Fortbildung für Digitalisierungs-Coaches geht in die nächste Runde

    Im Herbst 2024 startet die nächste Weiterbildung zu Digitalisierungs-Coaches. Die Fortbildung hat schon viele Haupt- und Ehrenamtliche befähigt, die Digitalisierung vor Ort zu begleiten. Eine digitale Info-Veranstaltung gibt's am 18. September.

    Mehr erfahren
  • Datum: 16.07.2024

    Neues Erscheinungsbild für die Landeskirche

    Mehr Farbe, neues Logo, mehr Flexibilität, mehr Spielräume: Zum 1. Advent 2024 löst die Evangelische Landeskirche in Württemberg ihr rund 30 Jahre altes Corporate Design (CD) durch eine überarbeitete Version ab.

    Mehr erfahren
  • Datum: 16.07.2024

    Früherer Landesbischof July feiert 70. Geburtstag

    Dr. h. c. Frank Otfried July feiert am 17. Juli seinen 70. Geburtstag. Er war von 2005 bis 2022 Landesbischof der württembergischen Landeskirche. Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl würdigt die Julys Verdienste „als Brückenbauer in Kirche, Diakonie und Gesellschaft“.

    Mehr erfahren
  • Datum: 13.07.2024

    TV-Tipp: Lissy Schneiders Erfahrungen als Pflegekind

    Die leiblichen Eltern suchtkrank, mit zwei Jahren im Kinderheim, mit drei bei einer Pflegemutter – mit bis zu sieben weiteren Kindern. Wie erlebte Lissy Schneider Kindheit und Jugend? Darüber spricht Alpha & Omega“-Moderatorin Heidrun Lieb mit dem einstigen Pflegekind.

    Mehr erfahren
  • Datum: 12.07.2024

    Festival Europäische Kirchenmusik gestartet

    Das 36. Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd steht vom 12. Juli bis 4. August 2024 unter dem Motto „Freiheit“. Im ökumenischen Eröffnungsgottesdienst hielt Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl die Predigt.

    Mehr erfahren
  • Datum: 12.07.2024

    250. Geburtstag von Jonathan Friedrich Bahnmaier

    Jonathan Friedrich Bahnmaier gilt als Ahnherr des Musikwissenschaftlichen Instituts der Universität Tübingen. Er wirkte als Pfarrer, Theologe, Liederdichter und Professor in Marbach, Ludwigsburg, Tübingen und Kirchheim und widmete sich vor allem der Musikerziehung und der Predigtausbildung.

    Mehr erfahren
  • Datum: 12.07.2024

    Gemeinsames Lernen und Wachsen im Glauben

    Die Landessynode hat nach einer intensiven Befassung ein neues Missionsverständnis verabschiedet. Bei der am 29. Juni zu Ende gegangenen Sommertagung beschlossen die Synodalen ein Papier, das den Missionsbegriff auf unterschiedlichen Ebenen neu definiert.

    Mehr erfahren
Mehr laden