| Medien & Kultur

Die Basisbibel digital lesen – so geht's

Web und App: Digitale Angebote erleichtern den Griff zur Basisbibel

Am Laptop die neue Basisbibel mit anderen Bibelausgaben vergleichen, unterwegs per Smartphone Bibeltexte lesen: Die Basisbibel gibt es on- oder offline in verschiedenen Formen und mit hilfreichen Funktionen für den digitalen Alltag. 

Die neue Basisbibel gibt es auch in einer App fürs Smartphone.Pixabay / Skitterphoto

Online in der Basisbibel lesen

Auf der Website Die-Bibel.de ist die Basibibel neben acht weiteren Bibelausgaben online verfügbar. Bisher konnte man bereits das Neue Testament und die Psalmen dort finden; mit dem Erscheinen der vollständigen Ausgabe inklusive Altem Testament ist sie auch online dort verfügbar.

Das Lesen ist komfortabel: Über ein Ausklapp-Menü wählt man die Bibelstelle aus; in einem anderen Menüpunkt sucht man eine oder mehrere Bibeln zum Vergleich aus, sie werden nebeneinander angezeigt. Dazu gibt es Sacherklärungen zu einzelnen Textstellen.

2020 zählte die Deutsche Bibelgesellschaft rund 7 Millionen Zugriffe auf die verschiedenen Online-Bibeln auf Die-Bibel.de. Das Angebot ist kostenlos.

In der Bibel-App sind verschiedene Ausgaben online und offline verfügbar. Pixabay / Congerdesign

Basisbibel für unterwegs

In der Bibel-App findet man die neue Basisbibel neben drei anderen Bibelausgaben zum Lesen am Smartphone oder Tablet: Hier finden sich die Lutherbibel 2017, die Lutherbibel 1984, die Gute Nachricht und die Basisbibel. Lesepläne laden zur regelmäßigen Lektüre ein, nützliche Funktionen wie Suche, Markierungen und Notizen erleichtern die Arbeit mit dem Text. Im vergangenen Jahr wurde die App 470.000 mal heruntergeladen.

Bibellesen in der App ist „up to date“: „Die App gehört im kirchlichen Kontext zum Alltag“, berichtet Martin Trugenberger, Dozent für Konfirmandenarbeit am Pädagogisch-Theologischen Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Die digitalen Ausgaben der Bibel gehörten einfach dazu, nicht nur für die Digital Natives, sagt er. Die Vorteile würden von jeglicher Altersgruppe sehr geschätzt, sie sei eben jederzeit griffbereit und biete gute Zusatzfunktionen.

Die App für iOS und Android ist kostenlos, eine Registrierung für einzelne Funktionen, wie für den Offline-Download, erforderlich.

In der KonApp sind die Lutherbibel 2017 und die Basisbibel (bislang Neues Testament und Psalmen) integriert. Deutsche Bibelgesellschaft

Die KonApp

Die KonApp ist eine App für die Zeit des Konfirmandenunterrichts. In die App integriert sind die Lutherbibel 2017 und die Basisbibel, darin bisher das Neue Testament und die Psalmen. Die neue, vollständige Ausgabe wird laut Auskunft der Bibelgesellschaft bald ebenfalls in der KonApp verfügbar sein.

Die App ist kostenlos und wurde im Jahr 2020 rund 58.000 mal heruntergeladen.

Martin Trugenberger berichtet vom fleißigen Gebrauch der Bibel-Apps allgemein, die KonApp sei vor allem für Unterrichtende attraktiv. Einer von diesen Unterrichtenden ist Pfarrer Dominik Löw aus Hessigheim. „Vor allem, seitdem wir keinen analogen Konfi-Unterricht mehr machen können, nutzen wir die KonApp häufiger“, bestätigt er. Die Zielgruppe der Basisbibel ist damit erreicht - im digitalen Unterricht arbeitet Dominik Löw vor allem mit dieser Bibelausgabe. „Ich habe den Eindruck, dass Layout und Sprache den Jugendlichen entgegenkommen.“ Auch er selbst arbeitet mit der Basisbibel: „Ich genieße ihre moderne Sprache und gleichzeitig die Urtextnähe“, sagt Löw.