| Landeskirche

„24 x Weihnachten neu erleben“

Überkonfessionelle Kampagne für Gemeinden und Musical in Karlsruhe

Die württembergische Landeskirche beteiligt sich in diesem Jahr als Netzwerkpartner an der überkonfessionellen Kampagne „24 x Weihnachten neu erleben“. Die Kampagne soll Kirchengemeinden darin unterstützen, ihr Vorweihnachtsprogramm neu und attraktiv zu gestalten. Dazu stellen die Veranstalter zum Beispiel Materialien und Video-Impulse (etwa mit Margot Käßmann) zur Verfügung. Dazu gehört auch eine große Tanz- und Musik-Show in Karlsruhe, die vom 9. bis 12. Dezember kostenlos besucht werden kann und die an Weihnachten auch im Fernsehen zu sehen ist.

Weihnachten neu erleben e.V.

Wie schon im vergangenen Jahr können die württembergischen Kirchengemeinden die vielfältigen Materialien der Kampagne nutzen. Dazu gehören beispielsweise Predigtideen, verschiedene Gestaltungselemente wie Folien oder Liedvorschläge für die Adventssonntage und Heiligabend, ein Mitmach-Adventskalender für Kinder, Podcasts und ein Escape-Game für Jugendliche.

Für Gemeindegruppen werden Videoimpulse und Gesprächsleitfäden zu vier Terminen angeboten – darunter auch ein Impuls von Margot Käßmann. Die Themen der Videoimpulse: Glaube als Herausforderung, Glaube als Geschenk, Glaube als Wendepunkt und Glaube als Lebensstil.

Weihnachts-Musical

Rund um den dritten Advent (9. bis 12. Dezember) wird in Karlsruhe eine große Musical-Show aufgeführt (der Eintritt ist frei), die BibelTV am 19. Dezember und RTLup am 26. Dezember ausstrahlt. Die modern erzählte Geschichte vom verlorenen Sohn wird dabei in eine weihnachtliche Rahmenhandlung eingebettet.

Buch und Hörbuch

Zusätzlich zum Material für die Gemeinden gibt es auch ein Buch und ein Hörbuch mit dem Titel „24x neu erleben“, das auch unabhängig als Adventskalenderbuch gelesen werden kann. Zudem gibt es das Buch als verkürzte Fassung in einer Box mit 24 Tagesimpulsen auf Karten.

Kirchengemeinden können sich unter https://www.24x-weihnachten-neu-erleben.de/fuer-kirchen-gemeinden/#kirche-registrieren anmelden. Über den Kirchenfinder auf der Webseite können Interessierte dann sehen, welche Kirchen in ihrer Umgebung an der Aktion teilnehmen.

Durch die Wiedergabe dieses Videos speichert YouTube möglicherweise persönliche Daten wie Ihre IP-Adresse.

Schon gewusst?

elk-wue.de