|

Ostern: Kreativität trotzt Corona

Viele Gemeinden planen ungewöhnliche Aktionen zum Fest

Kreativität ist angesagt, um Ostern trotz der Corona-Pandemie feiern zu können (Symbolbild).Pixabay

Stuttgart. Mit Karfreitag und Ostern stehen die höchsten christlichen Feste unmittelbar bevor. Und obwohl wegen der Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen in diesem Jahr keine Gemeindegottesdienste stattfinden können, haben sich viele Gemeinden kreative Alternativen einfallen lassen - völlig im Einklang mit allen Pandemie-Vorsichtsregeln.

So kann der Glaube auch in Corona-Zeiten gelebt, des Kreuzestodes Jesu gedacht und dessen Auferstehung zu Ostern gefeiert werden. Die Kirchengemeinde Kirchentellinsfurt beispielsweise lädt zu Online-Videoclips mit Satz-Zeichen ein; die Kirchengemeinde Baiersbronn ermöglicht via Radio den Gläubigen die Teilnahme an einem ökumenischen Gottesdienst, und das Evangelische Jugendwerk Heilbronn lädt zu einem virtuellen Ostergarten ein.

Singen am offenen Fenster: In Schorndorf plant die evangelische Kirchengemeinde einen „Klangteppich“Pexels

In Schorndorf wiederum soll sich am Ostersonntag ein Klangteppich über die Stadt legen: Vom Kirchturm aus erklingt ab 10 Uhr ein Sieben-Minuten-Konzert für Orgel und Trompete - und die Kirchengemeinde lädt alle Einwohner ein, am geöffneten Fenster in den Osterhymnus „Christ ist erstanden“ einzustimmen. In Esslingen soll ein großes Lichtkreuz auf Ostern hinweisen. Beispielhaft sind im Download-Angebot unter diesem Beitrag einige dieser kreativen Angebote und Aktionen zu finden.

Ostergruß am Telefon

Nicht digital, sondern bewusst analog ist ein Angebot der evangelischen Kirchengemeinde Oppenweiler (Rems-Murr-Kreis): Sie entbietet am Sonntag einen Ostergruß per Telefon – in der Form, wie er sonst in den Gottesdiensten gesprochen wird: „Der Herr ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden.“

Ökumenisches Glockenläuten

Zudem beteiligen sich auch in Württemberg evangelische Kirchengemeinden am deutschlandweiten ökumenischen Glockenläuten. Am Ostersonntag, 12. April, um 12 Uhr soll dies die Freude über die Auferstehung Jesu ausdrücken und die damit verbundene Botschaft verdeutlichen: Der Tod hat keine Macht über das Leben.

Neben digitalen Gottesdienstformaten bleiben auch analoge Gottesdienste möglich. Allerdings gelten dafür in der Landeskirche seit Monaten schon besonders strenge Vorschriften.Archivfoto: Tobias Glawion/Evangelisches Medienhaus

Weitere TV-Gottesdienste

Auch während der bevorstehenden Feiertage werden Fernsehgottesdienste aus der Reihe „Du bist nicht allein“ zu sehen sein. Denn selbst an den höchsten christlichen Feiertagen sind wegen der Corona-Pandemie keine Gemeindegottesdienste möglich. Die in Kooperation mit Regio TV entstandenen Gottesdienste sind in der Stiftskirche Stuttgart aufgezeichnet worden.

Ausgestrahlt werden sie an Karfreitag sowie am Ostersonntag jeweils ab 11 Uhr; außerdem jeweils noch ein weiteres Mal am Folgetag zur gleichen Uhrzeit. Der Reutlinger TV-Sender RTF.1 zeigt die Sendungen ebenfalls, und zwar am Karfreitag und am Ostersonntag ab 11 Uhr.  Von Freitag beziehungsweise Sonntag an sind die Gottesdienste außerdem auf unserer Homepage www.elk-wue.de abrufbar.

Landesbischof July und Prälatin Arnold predigen

Prälatin Gabriele Arnold hat den aufgezeichneten Karfreitags-Gottesdienst geleitet; ihr zur Seite standen Pfarrer Matthias Vosseler, Kantor Kay Johannsen (Orgel) und der Tenor Andreas Weller.

Den Gottesdienst zum Ostersonntag hat Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July gestaltet; außerdem wirken vor der Kamera auch Pfarrerin Stefanie Heimann sowie ebenfalls Kantor Kay Johannsen (Orgel) und der Tenor Andreas Weller mit.


  • Einige Beispiele für kreative Oster-Aktionen
    • Karfreitag und Ostern - ausgewaehlte alternative Angebote
      download

      Info: 154 KB | PDF
      08.04.2020

Mehr News

  • Datum: 26.01.2023

    „Die Wachsamkeit schärfen“

    Landesbischof Gohl besucht am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus (27. Januar) die KZ-Gedenkstätte Bisingen. Im Vorfeld wies er auf die Bedeutung der vielen oft ehrenamtlich betreuten Gedenkorte und auf die besondere Aufgabe von Kirche hin.

    Mehr erfahren
  • Datum: 26.01.2023

    TV-Tipp: „Das letzte Ma(h)l“

    Jörg Ilzhöfer ist seit 30 Jahren Profikoch und betreibt eine Kochschule in Stuttgart. Daneben erfüllt er seit Jahren letzte Essenswünsche von Menschen im Hospiz. Wie kam es zu dem Engagement? Bei ALPHA & OMEGA spricht Moderatorin Heidrun Lieb mit Jörg Ilzhöfer darüber.

    Mehr erfahren
  • Datum: 26.01.2023

    Die Christenheit in China ist vielfältig

    In einem Gespräch mit dem chinesischen Schriftsteller Liao Yiwu und Kirchenvertreterinnen und -vertretern ging es darum, wie sich die Lage der Christinnen und Christen sowie der Gemeinden in den vergangenen Jahren entwickelt hat.

    Mehr erfahren
  • Datum: 25.01.2023

    Schülerpreis „Christentum und Kultur“

    Die vier großen Kirchen im Land haben die Preisträgerinnen und Preisträger des 20. Schülerwettbewerbs „Christentum und Kultur“ ausgezeichnet. Prämiert wurden u.a. ein Beitrag über die Gottessuche einer jungen Frau und zwei Beiträge über die Bedeutung der Musik.

    Mehr erfahren
  • Datum: 24.01.2023

    Forum Digitalisierung - jetzt anmelden

    „Regional und digital – Kirche in der Zeitenwende“ - so das Thema des Forums Digitalisierung, das württembergische und badische Landeskirche am 9. Februar als Online-Event veranstalten. Die Keynote hält Prof. Dr. Gunter Dueck. Die Anmeldung ist bis 5. Februar möglich.

    Mehr erfahren
  • Datum: 23.01.2023

    Rolf Bareis neuer Bischof der ELKG

    Der württembergische Pfarrer Rolf Barreis ist in sein Amt als neuer Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Georgien und dem Südlichen Kaukasus (ELKG) eingesetzt worden. Mit dabei: Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl mit einer Delegation der Landeskirche.

    Mehr erfahren
  • Datum: 20.01.2023

    Heike Bosien beim DiMOE verabschiedet

    Nach acht Jahren als Geschäftsführerin des Dienstes für Mission, Ökumene und Entwicklung (DiMOE) wechselt Heike Bosien als geschäftsführende Pfarrerin an die Schloßkirche in Winnenden. Nun ist sie in der Stuttgarter Hospitalkirche verabschiedet worden.

    Mehr erfahren
  • Datum: 20.01.2023

    Innovations-Werkstatt Ehrenamt

    Am 10. März findet die zweite #gemeindebegeistert-Innovationswerkstatt mit Impulsen rund ums Ehrenamt statt. Ein Impulsvortrag, die Vorstellung von vier innovativen Projekten und der Austausch untereinander machen den Abend kurzweilig. Jetzt anmelden!

    Mehr erfahren
  • Datum: 19.01.2023

    „Stilbildend für unsere Welt“

    Landesbischof Gohl hat mit dem Würzburger Generalvikar Vorndran und Vertretern der AcK und der Gemeinschaft Sant'Egidio einen Auftakt-Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen gefeiert und über Jesaja 1,17 gepredigt: „Tut Gutes! Sucht das Recht!“.

    Mehr erfahren
  • Datum: 19.01.2023

    Das machen Glockensachverständige

    Für die Gemeinden haben Glockensachverständige eine wichtige Funktion. Sie überprüfen Zustand und Klang der uralten Instrumente. Was sind ihre Aufgaben? Wie läuft die Ausbildung? Zwei Videos auf unserer Glockenseite erklären es und geben Einblicke.

    Mehr erfahren
  • Datum: 19.01.2023

    Neue Staffel des „Theo Livestream Talk“

    Am Sonntagabend, 22. Januar, beginnt die siebte Staffel des interaktiven Talks über theologische Fragen. In drei Sendungen geht es diesmal um „Heiliger Geist“, „Nachfolge“ und „Kirche“. Auf Watchpartys von Jugendwerken und CVJMs kann das Format gemeinsam verfolgt werden.

    Mehr erfahren
  • Datum: 18.01.2023

    Pilgern in Baden-Württemberg

    Pilgern liegt im Trend. Dafür gibt es in Baden-Württemberg eine große Auswahl an langen und kurzen Wegen ganz unterschiedlichen Charakters. Mit vier Online-Treffs ab 24. Januar wollen die vier großen Kirchen interessierte Wanderer auf die Pilgersaison 2023 einstimmen.

    Mehr erfahren
Mehr laden