| Landeskirche

Gewinner des Bibelpreis 2021 stehen fest

Buchprojekt und digitaler Adventskalender überzeugen die Jury

Die Preisträger des Bibelpreis 2021 des Landesbischofs der Evangelischen Landeskirche in Württemberg stehen fest: Eine Jury unter Vorsitz von Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July hat ein Buchprojekt und einen digitalen Adventskalender zu Hauptpreisträgern gekürt.

Die evangelische Kirchengemeinde Dörrenzimmern gestaltete während der Corona-Pandemie ein Buch mit dem Titel „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“.privat

„Die Preisträgerinnen und Preisträger zeigen in profilierter Weise, dass in der Landeskirche in den schweren Jahren 2020 und 2021 sowohl analog als auch digital kreative Ideen verwirklicht wurden, die spürbare Hoffnung in die Gesellschaft hineintragen“, sagt Landesbischof July. Die evangelische Landeskirche und die Württembergische Bibelgesellschaft vergeben den Preis gemeinsam.

Zwei Projekte teilen sich den ersten Platz und erhalten jeweils 1.500 Euro Preisgeld: ein gemeinschaftlich erstelltes Buch und ein digitaler Adventskalender. „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“ heißt das Buch der evangelischen Kirchengemeinde Dörrenzimmern. Ziel war es, durch die Erstellung des Buches im ersten Corona-Lockdown über den Glauben ins Gespräch zu kommen. Der Senioren-Besuchskreis sowie über 100 weitere Gemeindeglieder allen Alters lieferten Texte und illustrierten das Buch.

Ökumenischer digitaler Adventskalender belegt zweiten ersten Platz

Einen ersten Preis erhält auch der ökumenische digitale Adventskalender der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Salach. Ehemalige Konfirmanden planten den Online-Kalender, bei dem sich Bewohner und Vereine des Dorfes von der Buchhändlerin bis zur Feuerwehr in kurzen Videos mit biblischen Botschaften auseinandersetzen.

Sonderpreise

Drei Sonderpreise in Höhe von je 1.000 Euro wurden an Kinder und Jugendliche vergeben. Die Evangelische Kirchengemeinde Bad Überkingen stellte das „Kinder-Sommer-Projekt imPOOLs“ auf die Beine, bei dem am Gemeindehaus ein Swimmingpool für Kinder und Jugendliche errichtet wurde. Ehrenamtliche veranstalteten dort zudem ein Programm mit biblischen Impulsen. Das Team wurde dafür mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Ebenfalls einen Sonderpreis erhielt die evangelische Kirchengemeinde Rommelshausen für ihr Krippenspiel in Form einer Nachrichtensendung mit dem Titel „Neuigkeiten aus Betlehem“. Dabei standen Bezüge zur Corona-Pandemie und zum Thema Flucht im Mittelpunkt.

Grundschülerinnen und Grundschüler aus Ersingen erhalten den „Sonderpreis Schule“ für ihr Bibel-Projekt „Ersingen – Ein echt tierisches Dorf“. Unter dem Motto „Tiere aus der Bibel gibt’s auch bei uns“ gestaltete die Gruppe im evangelischen und katholischen Religionsunterricht für die Stalltüren im Dorf Plakate, die Bezüge der Tiere zur Bibel aufzeigen.

17 Gruppen haben sich bei dem Wettbewerb beworben. Das Kuratorium des Bibelpreises unter dem Vorsitz von Landesbischof July zeigt sich beeindruckt, wie viele Projekte trotz Corona-Pandemie einfallsreich und hoch engagiert entwickelt wurden, um die frohe Botschaft und die Kirche zu den Menschen zu bringen.

Am zweiten Advent sollen die Preisträgerinnen und Preisträger in einem festlichen Gottesdienst ausgezeichnet werden.


Der Bibelpreis des Landesbischofs wird von der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und der Württembergischen Bibelgesellschaft verliehen. Bewerben können sich Einzelpersonen, Gruppen oder Kirchengemeinden aus dem Gebiet der Evangelischen Landeskirche, die den Umgang mit der Bibel und die Kenntnis ihres Inhalts fördern. Der Preis wird alle zwei Jahre ausgeschrieben.

Mehr News

  • Datum: 24.06.2024

    Sommertagung der Landessynode

    Am 28. und 29. Juni tagt die Landessynode zu Themen wie Mission, Schöpfung, Haushalt und Verwaltungsreform. Landesbischof Gohl gibt einen ausführlichen Bericht. Hier finden Sie ein Einladungsvideo mit Synodalpräsidentin Sabine Foth sowie alle Infos zur Tagung.

    Mehr erfahren
  • Datum: 21.06.2024

    Wegweiser zeigt Geflüchteten Hilfsangebote an

    Die badische Landesbischöfin Springhart und der Freiburger Erzbischof weihten am Weltflüchtlingstag in Karlsruhe den Wegweiser „Miteinander unterwegs“ ein. Dieser zeigt Geflüchteten an, welche Initiativen sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren und Unterstützung anbieten.

    Mehr erfahren
  • Datum: 21.06.2024

    Kirche im Nationalpark Schwarzwald feiert zehnjähriges Bestehen

    Das Ökumenische Netzwerk Kirche im Nationalpark Schwarzwald (ÖNKINS) lud zum gemeinsamen Gottesdienst und Tag der offenen Tür ein. Den Nachbericht des Jubiläums können Sie hier im Volltext nachlesen.

    Mehr erfahren
  • Datum: 19.06.2024

    Stefan Hermann hat die Leitung des Referats 2.1 übernommen

    Kirchenrat Stefan Hermann hat zum 1. Juni die Leitung des Referats 2.1 (Religionsunterricht, Schule, Bildung) und die stellvertretende Leitung des Bildungsdezernats im Oberkirchenrat übernommen. Er bleibt Direktor des pädagogisch-theologischen Zentrums.

    Mehr erfahren
  • Datum: 18.06.2024

    Über zwei Millionen Euro für Menschen in Not

    Seit 2023 haben Landeskirche und Diakonie mit über zwei Mio. Euro Menschen unterstützt, um die Inflations-Belastung zu mildern. „Wir wollen bei den Menschen sein und ihnen in ihren Nöten helfen“, sagt Oberkirchenrätin Dr. Annette Noller, Vorstandsvorsitzende der Diakonie Württemberg.

    Mehr erfahren
  • Datum: 18.06.2024

    Tina Arnold wird Direktorin der Ev. Missionsschule Unterweissach

    Pfarrerin Tina Arnold wird neue Direktorin der Ev. Missionsschule in Unterweissach. Arnold (47) löst Pfarrer Thomas Maier ab, der in den Ruhestand geht. Das teilte Ralf Dörr, Vorsitzender der Bahnauer Bruderschaft bei deren Mitgliederversammlung in Unterweissach mit.

    Mehr erfahren
  • Datum: 17.06.2024

    Ulli-Thiel-Friedenspreis 2024 für Schülerarbeiten

    Mit viel Engagement für ein friedliches Miteinander haben sich Kinder und Jugendliche an einem Wettbewerb für Schulen beteiligt. Die Gewinner des Ulli-Thiel-Friedenspreises werden am Freitag, 21. Juni, im Evangelischen Oberkirchenrat in Karlsruhe ausgezeichnet.

    Mehr erfahren
  • Datum: 15.06.2024

    TV-Tipp: Alpha & Omega feiert Jubiläum

    Seit einem Vierteljahrhundert ist das ökumenische Talk-Format „Alpha & Omega“ ein Dauerbrenner im Fernsehprogramm. Was ist das Erfolgsrezept der Sendung? Darüber sprechen Juliane Eberwein und Christian Turrey mit Gästen aus Kirche und Gesellschaft.

    Mehr erfahren
  • Datum: 14.06.2024

    Kirche und Sport im landeskirchlichen Archiv

    Anlässlich der Fußballeuropameisterschaft findet vom 19. Juni bis zum 16. Juli eine Ausstellung unter dem Titel „Herr Pfarrer, was ist los mit mir, ich treff’ den Ball nicht mehr?“ im Landeskirchlichen Archiv Stuttgart statt.

    Mehr erfahren
  • Datum: 14.06.2024

    Diakonie und Landeskirche helfen Flutopfern

    Vielen Menschen im Remstal, im Landkreis Göppingen und in der Bodensee-Region hat das katastrophale Hochwasser schwer zugesetzt. Landeskirche und Diakonie in Württemberg haben 200.000 Euro Soforthilfe bereitgestellt, die Diakonie Katastrophenhilfe (DKH) hilft ebenfalls.

    Mehr erfahren
  • Datum: 14.06.2024

    Digitallotsen-Fortbildung geht in die nächste Runde

    Im Herbst 2024 startet ein weiterer Durchgang der Weiterbildung zu Digitallotsen und -lotsinnen. Die Fortbildung hat schon viele Haupt- und Ehrenamtliche befähigt, die Digitalisierung in Gemeinden und Einrichtungen zu begleiten.

    Mehr erfahren
  • Datum: 13.06.2024

    „Empathie ist nicht teilbar“

    „Unsere Solidarität und unser Mitgefühl gilt allen Opfern im Gaza-Streifen. Das Gleiche gilt natürlich auch für die Opfer in Israel." Das sagt Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl in einem Interview zur Lage in Israel und Gaza, das Sie hier sehen und nachlesen können

    Mehr erfahren
Mehr laden