| Digitalisierung

7. Forum Digitalisierung in der Landeskirche am 4. März

Thema: „Diakonie und Digitalisierung“

Tele-Medizin und Exo-Skelette in der Pflege? Social Media in der Diakonie? Apps in der Suchtprävention? Diesen und anderen spannenden Fragen geht das „7. Forum Digitalisierung der Landeskirche“ am 4. März in Form eines Digital-Events nach. Die Teilnahme ist kostenlos. 

elk-wue.de

Die Themen des 7. Forums zur Digitalisierung in der Landeskirche sind weit gefächert. Sie sprechen alle an, die sich in Gemeinde und Diakonie dafür interessieren, wie die Digitalisierung die diakonische Arbeit, Pflege und Seelsorge verändern und unterstützen kann. 

Zwei Vorträge beleuchten verschiedene Aspekte der Digitalisierung in der Diakonie: Dr. Markus Horneber (u.a. Vorstandsvorsitzender der AGAPLESION gAG) spricht über „Schöne neue Welt?! Wie Innovationen die Gegenwart aus den Angeln heben“. Amanda Lindner (freie Beraterin) erklärt aus ihrer Sicht „Die 5 wichtigsten Elemente der Digitalisierung der Diakonie“. 

Teilforen mit erfahrenen Parktikern

In Teilforen stellen erfahrene Praktiker Best-Practice-Modelle aus verschiedenen Bereichen vor und geben Anregungen. Folgende Themen werden diskutiert:

  • Digitalisierung mit Sinn in der ambulanten Pflege und Therapie
  • Soziale Vernetzung in der Altenhilfe
  • Digitale Plattformen in der Pflege
  • Projekt Telepflege in Niedersachsen
  • Von der Vision zu Projekten – Step by Step
  • Digitalisierung und Mentoring im Alter - ein ethischer Blick auf Chancen und Risiken
  • blu:app - Der Coach für die Hosentasche
  • Alltagsunterstützende Assistenzsysteme am Beispiel von ALADIEN
  • Wird Social Media das Ende der gemeindenahen Diakonie?
  • Praktische Erprobung von Exoskeletten in der Pflege
  • Beratung für alle – und überall
  • Breakout Sessions oder Kleingruppe 4.0: Online Prävention in der Suchtberatung
  • Ressourcen und Herausforderungen teilen in digitalen Zeiten  

An zwei Teilforen nach Wahl kann man teilnehmen.

Anmeldeschluss ist der 28. Februar.


Durch die Wiedergabe dieses Videos speichert YouTube möglicherweise persönliche Daten wie Ihre IP-Adresse.