| Medien & Kultur

Biblische Säugetiere, Vögel und Insekten im Wildparadies

Broschüre weist Familien auf Bewohner in Tripsdrill hin - Ökumenisches Projekt

Neue Entdeckungen in der Bibel und im Wildparadies machen mit www.bibeltiere.de.bibeltiere.de

Stuttgart/Cleebronn. Mit der Bibel durchs Wildparadies Tripsdrill - ab sofort können Besucherinnen und Besucher biblische Tiere wie Bären, Wölfe, Esel, Rind und Schaf im Tierpark entdecken. Das ökumenische Projekt „Bibeltiere“ hat eine kostenlose Broschüre erstellt; noch mehr Informationen und ein Quiz gibt es auf www.bibeltiere.de.

„Tierisch gut!“ Unter diesem Motto können Besucher vom Wildparadies Tripsdrill bei Cleebronn (Kreis Heilbronn) ab jetzt biblische Tiere entdecken. Eine kostenlose Broschüre liegt am Eingang zum Wildparadies bereit und stellt die entsprechenden Bewohner vor. Erklärt wird, wo die Tiere in der Bibel vorkommen. Noch mehr Informationen zu den biblischen Tieren finden sich in einem ausführlichen Materialheft - mit biblischen Geschichten zum Vorlesen, Infos rund um die Tiere, Quizfragen und Anregungen für Spiele. Das Materialheft steht auf der Homepage www.bibeltiere.de zum kostenlosen Download bereit und kann auch bestellt werden..

In der Bibel werden ca. 130 Tierarten erwähnt.bibeltiere.de

Leitfäden für Bibeltiere

Mit diesen beiden Leitfäden durch das Wildparadies kann man die biblischen Tiere im Wildparadies entdecken und viele spannende und interessante Fakten über die Tiere erfahren. Auch der Storch, das „Wappentier“ von Tripsdrill, kommt in der Bibel vor. Der hebräische Name für Storch bedeutet „gütig“, weil er in Israel dafür bekannt war, dass er besonders liebevoll und gutartig mit seinen Jungen umgeht.

Ökumenisches Projekt

Zusammengestellt wurden die Materialien von der Evangelischen Landeskirche in Württemberg (Missionarische Dienste/Kirche in Freizeit und Tourismus), der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit der Familienpastoral in den Dekanaten Ludwigsburg und Mühlacker, sowie dem Jugendspirituellen Zentrum auf dem Michaelsberg oberhalb des Erlebnisparks. Der Tierpark Tripsdrill hat das Angebot ermöglicht und unterstützt es.

Neue Entdeckungen in der Bibel machen

Die Initiatoren hoffen, dass mit Broschüre und Materialheft im Wildparadies Tripsdrill und in der Bibel viele neue Entdeckungen gemacht werden. Für alle, die das neue Angebot kennenlernen wollen, gibt es im Laufe des Jahres noch öffentliche Sonderführungen „Mit der Bibel durchs Wildparadies“. Die Termine dazu werden auf der Homepage veröffentlicht. Auch die Buchung von Führungen für private Gruppen ist im Rahmen der Corona-Hygienevorgaben möglich.


Bei Fragen zum neuen Angebot wenden Sie sich bitte an Tobias Schneider im Evangelischen Bildungszentrum Haus Birkach in Stuttgart unter Tel. 0711/45804-9419 oder per Mail über info@bibeltiere.de.