|

Biblische Säugetiere, Vögel und Insekten im Wildparadies

Broschüre weist Familien auf Bewohner in Tripsdrill hin - Ökumenisches Projekt

Neue Entdeckungen in der Bibel und im Wildparadies machen mit www.bibeltiere.de.bibeltiere.de

Stuttgart/Cleebronn. Mit der Bibel durchs Wildparadies Tripsdrill - ab sofort können Besucherinnen und Besucher biblische Tiere wie Bären, Wölfe, Esel, Rind und Schaf im Tierpark entdecken. Das ökumenische Projekt „Bibeltiere“ hat eine kostenlose Broschüre erstellt; noch mehr Informationen und ein Quiz gibt es auf www.bibeltiere.de.

„Tierisch gut!“ Unter diesem Motto können Besucher vom Wildparadies Tripsdrill bei Cleebronn (Kreis Heilbronn) ab jetzt biblische Tiere entdecken. Eine kostenlose Broschüre liegt am Eingang zum Wildparadies bereit und stellt die entsprechenden Bewohner vor. Erklärt wird, wo die Tiere in der Bibel vorkommen. Noch mehr Informationen zu den biblischen Tieren finden sich in einem ausführlichen Materialheft - mit biblischen Geschichten zum Vorlesen, Infos rund um die Tiere, Quizfragen und Anregungen für Spiele. Das Materialheft steht auf der Homepage www.bibeltiere.de zum kostenlosen Download bereit und kann auch bestellt werden..

In der Bibel werden ca. 130 Tierarten erwähnt.bibeltiere.de

Leitfäden für Bibeltiere

Mit diesen beiden Leitfäden durch das Wildparadies kann man die biblischen Tiere im Wildparadies entdecken und viele spannende und interessante Fakten über die Tiere erfahren. Auch der Storch, das „Wappentier“ von Tripsdrill, kommt in der Bibel vor. Der hebräische Name für Storch bedeutet „gütig“, weil er in Israel dafür bekannt war, dass er besonders liebevoll und gutartig mit seinen Jungen umgeht.

Ökumenisches Projekt

Zusammengestellt wurden die Materialien von der Evangelischen Landeskirche in Württemberg (Missionarische Dienste/Kirche in Freizeit und Tourismus), der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit der Familienpastoral in den Dekanaten Ludwigsburg und Mühlacker, sowie dem Jugendspirituellen Zentrum auf dem Michaelsberg oberhalb des Erlebnisparks. Der Tierpark Tripsdrill hat das Angebot ermöglicht und unterstützt es.

Neue Entdeckungen in der Bibel machen

Die Initiatoren hoffen, dass mit Broschüre und Materialheft im Wildparadies Tripsdrill und in der Bibel viele neue Entdeckungen gemacht werden. Für alle, die das neue Angebot kennenlernen wollen, gibt es im Laufe des Jahres noch öffentliche Sonderführungen „Mit der Bibel durchs Wildparadies“. Die Termine dazu werden auf der Homepage veröffentlicht. Auch die Buchung von Führungen für private Gruppen ist im Rahmen der Corona-Hygienevorgaben möglich.


Bei Fragen zum neuen Angebot wenden Sie sich bitte an Tobias Schneider im Evangelischen Bildungszentrum Haus Birkach in Stuttgart unter Tel. 0711/45804-9419 oder per Mail über info@bibeltiere.de.


Mehr News

  • Datum: 29.03.2023

    Wenn ein ganzes Volk fastet

    In einem Zeitalter großer Individualität ist kaum vorstellbar, was das Alte Testament berichtet: Ein ganzes Volk fastet. Das war für alle verpflichtend, beispielsweise als Zeichen der Trauer und des Respektes nach dem Tod eines Königs oder im Falle einer Notsituation.

    Mehr erfahren
  • Datum: 29.03.2023

    Vesperkirchen-Saison endet

    170.000 Essen, 155.000 Gäste, fast 6.000 Mitarbeitende – 34 Vesperkirchen sind in diesem Winter den Menschen auf dem Gebiet der Landeskirche und ihrer Diakonie zur Seite gestanden – mit Mahlzeiten, praktischer und seelsorgerlicher Hilfe, Begegnung und einem warmen Ort.

    Mehr erfahren
  • Datum: 29.03.2023

    Neue Beauftragte bei der Landesregierung

    Die neue Beauftragte der beiden evangelischen Landeskirchen in Baden-Württemberg beim Landtag und bei der Landesregierung ist Arngard Uta Engelmann. Die 54-jährige Pfarrerin wird Nachfolgerin von Volker Steinbrecher, der zur Diakonie Württemberg wechselt.

    Mehr erfahren
  • Datum: 28.03.2023

    beraten & beschlossen - das Synodenmagazin

    Videos, Berichte, Dokumente - unser neues multimediales Synoden-Magazin gibt Ihnen tiefe Einblicke in die Beratungen der Landessynode. Zudem können Sie sich für eine E-Mail-Benachrichtigung registrieren, um keine Ausgabe von „beraten & beschlossen“ zu verpassen

    Mehr erfahren
  • Datum: 28.03.2023

    Familienkirche Paul-Gerhardt in Crailsheim

    Als in Crailsheim ein Gemeindezentrum aus den 80er-Jahren verkauft werden sollte, wurde beschlossen, es zu einem Kindergarten umzufunktionieren. In einem Kirchenraum, der erhalten geblieben ist, bietet Pfarrerin Ulrike Rahn geistliche Angebote für Familien an.

    Mehr erfahren
  • Datum: 27.03.2023

    Synodaltagung: 5 Fragen - 5 Antworten

    Am 24. und 25. März 2023 hat die Landessynode getagt und viele wichtige Themen behandelt - unter anderem den PfarrPlan 2030. Zudem hielt Landesbischof Gohl seinen ersten Bischofsbericht. In einem Video erklärt Synodalpräsidentin Sabine Foth die fünf wichtigsten Themen.

    Mehr erfahren
  • Datum: 27.03.2023

    Klimaschutz: Synodale fordern mutiges Handeln

    Nachdem der Weltklimarat einen erschütternden Bericht veröffentlicht und festgestellt hat, dass die Folgen des Klimawandels gravierender einzuschätzen sind als in den früheren Berichten, diskutierte die Synode über den Klimaschutz. Wo steht dabei die Kirche?

    Mehr erfahren
  • Datum: 25.03.2023

    Erster Bericht von Landesbischof Gohl vor der Synode

    In seinem ersten Bericht vor der 16. Landessynode beleuchtete Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl aktuelle Herausforderungen der Landeskirche. Außerdem legte er dar, wo die Schwerpunkte der kirchlichen Arbeit in der kommenden Zeit liegen sollten.

    Mehr erfahren
  • Datum: 25.03.2023

    Landessynode bringt Personalplanung auf den Weg

    Bis 2030 sollen die Pfarrstellen um ca. 25 % auf 1.078 reduziert werden. Das erfordert u. a. auf Bezirksebene regio-lokale Zusammenarbeit. Das Verhältnis von durchschnittlich 1.800 Gemeindegliedern pro Gemeindepfarrperson kann gehalten werden.

    Mehr erfahren
  • Datum: 24.03.2023

    Frühjahrstagung der Landesynode gestartet

    Bei der Frühjahrstagung der Württembergischen Evangelischen Landessynode am Freitag, 24. März, im Stuttgarter Hospitalhof hat Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl seinen ersten Bericht vor der Landessynode gehalten.

    Mehr erfahren
  • Datum: 24.03.2023

    Landessynode tagt am 24. und 25. März

    Am 24. und 25. März tagt die Landessynode. Auf der Tagesordnung stehen Themen wie der PfarrPlan 2030, Landesbischof Gohls erster Bischofsbericht, die Eckwerteplanung und viele weitere Themen. Sie können die Tagung hier im Livestream verfolgen.

    Mehr erfahren
  • Datum: 22.03.2023

    Zwingli: Würste statt Veggie und Fisch

    Dass Menschen fasten, dagegen hatte der Huldrych Zwingli nichts – wohl aber gegen die formale Pflicht zum Fasten. Sein Protest: Ein Wurstessen. Sieben Wochen lang stellen wir je eine Gestalt aus der Bibel oder der Kirchengeschichte vor, die einen Aspekt des Fastens verkörpert.

    Mehr erfahren
Mehr laden