| Digitalisierung

Neue Plattform für digitales Lernen online

Auch für Einsteiger: Online-Kurse und Video-Konferenzen gestalten

Die neue Lernplattform bietet viele Möglichkeiten fürs E-Learning. Tumisu/Pixabay

Stuttgart. Digitales Lernen hat einen neuen Raum: Die Lernplattform www.digitales-lernen-kirche.de ersetzt die bisherige Plattform (www.lernplattform-kirche.de) und bündelt viele Möglichkeiten für kirchliche Einrichtungen und externe Interessierte. Hinter der Plattform steht das Kompetenzzentrum Digitales Lernen mit Kooperationspartnern.

Seit Juli ist die neue digitale Lernplattform www.digitales-lernen-kirche.de online. Sie bietet einen digitalen Raum zum Erstellen, Gestalten und Teilen von Online-Kursen, Web-Konferenzen und digitalen Schulungen. Die meisten Angebote sind kostenlos, Zusatzleistungen kostenpflichtig. Zielgruppen sind nicht nur kirchliche Einrichtungen, sondern auch Externe, die digitale Bildungsinhalte erstellen oder präsentieren möchten. Die Anfragen kämen bereits aus ganz Deutschland, berichtet Sharona Sargizi vom Kompetenzzentrum Digitales Lernen.

„Es ist uns wichtig, dass Bildungsinhalte zielgruppengerecht und den Lernzielen entsprechend vermittelt werden können“, erklärt sie. Große Stärken des digitalen Lernens seien – nicht erst seit der Corona-Krise – mediale Vielfalt für unterschiedliche Lerntypen, geringere Kosten, Flexibilität, Anonymität und Datensicherheit.

Digitaler Raum für Kurse und Konferenzen auf der Lernplattform. Evangelisches Medienhaus GmbH

Einfach zu bedienen

Basis der Plattform ist das Lernmanagement-System Moodle-Workplace, in dem auch Einsteiger mit einem Baukastenprinzip einfach digitale Inhalte erstellen können. Die Angebote können Nutzer nicht nur für ihre eigenen Einrichtungen, sondern auch öffentlich zur Verfügung stellen. Das Tool BigBlueButton ermöglicht datenschutzkonforme Webkonferenzen. Über die Plattform sind je nach Kenntnisstand und Ausstattung zum Beispiel didaktische Unterstützung bei der Entwicklung von Inhalten, Hosting oder technischer Support bei der Produktion möglich.

Die Lernplattform ist einfach zu bedienen. Evangelisches Medienhaus GmbH

Gemeinschaftsprojekt

Die Plattform ist ein Gemeinschaftsprojekt des Evangelischen Medienhauses, des Evangelischen Jugendwerks, der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg und der Evangelischen Erwachsenenbildung, und geht auf eine Initiative des Kompetenzzentrums „Digitales Lernen“ zurück.

Die bisherige Plattform, www.lernplattform-kirche.de, ist inzwischen abgeschaltet, bestehende Kurse werden migriert.


Das Kompetenzzentrum „Digitales Lernen" bündelt alle Angebote und Weiterentwicklungen der Evangelischen Landeskirche zum Thema dezentrale Weiterbildung. Partner sind die Evangelische Medienhaus GmbH, die Evangelische Hochschule Ludwigsburg sowie das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) und die Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung (EAEW). Der Aufbau des Kompetenzzentrums wurde durch die Projektgruppe Digitalisierung ermöglicht.