| Landesbischof

Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl verleiht Bibelpreis 2023

„Kreative Ideen, die spürbare Hoffnung in die Gesellschaft hineintragen“

Die Preisträger des Bibelpreises 2023 des Landesbischofs der Evangelischen Landeskirche in Württemberg stehen fest. „Die Preisträgerinnen und Preisträger zeigen in profilierter Weise, dass in der Landeskirche auch aus der Pandemie heraus sowohl analog als auch digital kreative Ideen verwirklicht wurden, die spürbare Hoffnung in die Gesellschaft hineintragen“, so Landesbischof Gohl. Das Kuratorium zeigte sich beeindruckt, wie viele Projekte einfallsreich und hoch engagiert entwickelt wurden, um die frohe  Botschaft und die Kirche zu den Menschen zu bringen.

Durch die Wiedergabe dieses Videos speichert YouTube möglicherweise persönliche Daten wie Ihre IP-Adresse.
Das Weihnachtsbauprojekt aus Göppingen.

Hauptpreis: Osterweg in Holzmaden

Eine Jury unter Vorsitz von Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl hat aus 24 Einsendungen den „Osterweg – Ein Spaziergang für Kinder und Erwachsene“ der Evangelischen Kirchengemeinde Holzmaden für den mit 3.000 Euro dotierten Hauptpreis ausgewählt. Der Osterweg führte 2023 über sieben Stationen durch den Ort, die jeweils von Einrichtungen und Initiativen aus Holzmaden gestaltet wurden. Er gliedert sich in drei Teile: einen Weg für Kinder bis Ostern, einen Kreuzweg für Erwachsene sowie einen Oster-Spaziergang für Kinder und Erwachsene. Die Idee war während der Corona-Pandemie entstanden und wurde 2021 erstmals umgesetzt.

Sonderpreis: Weihnachtsbauprojekt in Göppingen

Der „Sonderpreis Kinder und Jugendliche“ in Höhe von 1.000 Euro geht an das „Weihnachtsbauprojekt“ der Kinder vom Christlichen Bildungs- und Sozialwerk Hoffnungsland in Göppingen, die die Weihnachtsgeschichte vom Ursprung her entwickelten. So wurde der „Stall“ zum Ruheort, der in den verschiedenen Muttersprachen der Kinder den Besuchern zusprach: „Hab keine Angst!“ Die Kinder gestalteten mit Playmobilfiguren und verschiedensten Bastelmaterialien die Phasen der Weihnachtsgeschichte. Die Szenen wurden in der Adventszeit in einem begehbaren Stall und damit als Ort der Begegnung ausgebaut.

Sonderpreis: Brettspiel in Schwäbisch Hall

Den mit 1.000 Euro dotierten „Sonderpreis Schule“ erhielten die Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums der Gewerblichen Schule Schwäbisch Hall. Ausgezeichnet wurde das Projekt „Brettspiel - Die Biblische Römerflucht“. Dies ist ein Würfelspiel mit Ereigniskarten und biblischen Geschichten. Ziel des Spiels ist es, Kinder und Jugendliche an die Bibel und ihre Bedeutung in unserem Leben heranzuführen und die Kernbotschaft Jesu im Spielprinzip zu praktizieren: Alle sind gleich wichtig und gemeinsam kommt man besser voran.

Sonderpreis: Podcast-Projekt in Stuttgart

Ein mit 1.000 Euro dotierter Sonderpreis geht an „stückwerk“, einen Podcast mit Predigtimpulsen eines freien Redaktionsteams um Pfarrerin Esther Auer, Studienassistentin am Pfarrseminar im Evangelischen Bildungszentrum Haus Birkach. Die Idee dahinter: Eine Moderatorin (Pfarrerin) und wechselnde Gesprächspartnerinnen oder -partner unterhalten sich über Predigttexte, bringen ihre Hintergründe, Erfahrungen und Kontexte mit ein und prägen so die Gespräche und Zugänge zu den biblischen Texten. Die Bedeutung eines biblischen Textes erschließt sich so nach und nach. Die Auswahl der Predigttexte orientiert sich an der EKD-Perikopenordnung. Die Podcast-Folgen werden jeweils zwei Wochen vor dem jeweiligen Sonntag auf gängigen Podcast-Plattformen veröffentlicht.

Insgesamt 24 Einreichungen haben sich um den Bibelpreis des Landesbischofs beworben. Am zweiten Advent sollen die Preisträger in einem festlichen Gottesdienst ausgezeichnet werden. Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben.

Über den Bibelpreis des Landesbischofs

Der Bibelpreis des Landesbischofs der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, um den sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Schulklassen, Gemeinden oder Gruppen bewerben können, wird seit 2003 alle zwei Jahre ausgeschrieben. Der mit 3.000 Euro dotierte Hauptpreis sowie die mit jeweils 1.000 Euro ausgerufenen Sonderpreise werden gemeinsam von der Evangelischen Landeskirche, der Württembergischen Bibelgesellschaft und dem bibliorama - das bibelmuseum stuttgart vergeben.


Hinweis für Kirchengemeinden

Kirchengemeinden sind herzlich eingeladen, Texte wie diesen von www.elk-wue.de in ihren eigenen Publikationen zu verwenden, zum Beispiel in Gemeindebriefen. Sollten Sie dabei auch die zugehörigen Bilder nutzen wollen, bitten wir Sie, per Mail an kontakt@elk-wue.de nachzufragen, ob die Nutzungsrechte für den jeweiligen Zweck vorliegen. Gerne können Sie alle Bilder nutzen, die Sie im Pressebereich unserer Webseite finden.


Schon gewusst?

elk-wue.de

Mehr News

  • Datum: 19.04.2024

    „Konfirmanden ist Glaube wichtiger als Geschenke“

    Frontalunterricht gibt es kaum noch im Konfi-Unterricht, sagt Prof. Dr. Wolfgang Ilg von der Evangelischen Hochschule in Ludwigsburg im Interview. Die Konfi-Arbeit sei nach wie vor das Angebot mit der größten Reichweite in der Evangelischen Kirche.

    Mehr erfahren
  • Datum: 18.04.2024

    „Kirche mit Kindern“ ist einfach lebendig

    Vom Kindergottesdienst zu einer Kirche für die ganze Familie: Lebendiger und spannender Gottesdienst mit neuen Herausforderungen. Wir haben Sabine Foth gefragt, wie sich die Kirche mit Kindern zu einer Familienkirche gewandelt hat und was ihr an der Arbeit besonders gefällt.

    Mehr erfahren
  • Datum: 18.04.2024

    Video: Multitalent mit Down-Syndrom

    Tamara Röske hat viele Talente: Schauspielern, Modeln und Leichtathletik – trotz Handicap. Die 28-Jährige hat das Down-Syndrom. Wie bringt sie alles unter einen Hut? Darüber spricht sie zusammen mit ihrer Mutter Antje mit „Alpha & Omega“-Moderatorin Heidrun Lieb.

    Mehr erfahren
  • Datum: 17.04.2024

    „Der Segen Gottes gilt uns allen“

    Mit einem Gottesdienst in der Klosterkirche Mariaberg bei Gammertingen hat am 13. April die ökumenische Woche für das Leben begonnen. Sie stellt unter dem Motto die Lebenswirklichkeiten Jugendlicher und junger Erwachsener mit Behinderungen in den Mittelpunkt.

    Mehr erfahren
  • Datum: 16.04.2024

    Innovationstag: Jetzt anmelden!

    Frische Ideen fürs Gemeindeleben: Unter dem Motto „#gemeindebegeistert – Kirche lebt, wo dein Herz schlägt“ veranstaltet die Landeskirche am 4. Mai einen großen Innovationstag. In Projektpräsentationen und Workshops gibt’s Austausch und Tipps. Jetzt anmelden

    Mehr erfahren
  • Datum: 16.04.2024

    Segen, Mut & Traubenzucker

    In diesen Wochen stehen an vielen Schulen Abschlussprüfungen an - für Schülerinnen und Schüler eine stressige Zeit. Die Ev. Jugendkirche Stuttgart macht mit einem speziellen PrüfungsSegen Mut und stellt auch anderen Gemeinden Materialien zur Verfügung.

    Mehr erfahren
  • Datum: 16.04.2024

    Digitaler Notfallkoffer für die Seele

    Hilfe in persönlichen Krisenmomenten bietet die KrisenKompass-App der Telefonseelsorge fürs Handy und Tablet. Sie bietet Unterstützung, um schnell wieder auf positive Gedanken zu kommen oder bei Bedarf rasch professionelle Hilfe finden zu können.

    Mehr erfahren
  • Datum: 16.04.2024

    Zum 200. Todestag von Beata Regina Hahn

    Vor 200 Jahren starb Beata Regina Hahn, die zweite Ehefrau des Mechanikerpfarrers Philipp Matthäus Hahn, Tochter von Johann Friedrich Flattich und Mutter der Schulgründerin Beate Paulus. Als Herausgeberin von Hahns Schriften prägte sie dessen Bild für viele Jahre.

    Mehr erfahren
  • Datum: 15.04.2024

    „Wir beten, dass die zerstörende Gewalt ein Ende nimmt“

    Die Landeskirchen in Württemberg und Baden haben den Jüdinnen und Juden im Land Grüße zum Pessach-Fest übersandt. Darin nehmen Landesbischof Gohl und Landesbischöfin Springhart Bezug auf den Angriff der Hamas wie auch auf den Raketenangriff des Iran auf Israel.

    Mehr erfahren
  • Datum: 15.04.2024

    Hoffnung wird durch Menschen vermittelt

    Bei einer religionspolitischen Tagung der SPD-Bundestagsfraktion am 12. April in Berlin unter dem Titel „Mehr Zuversicht! Mit Hoffnung die Zeiten wenden“ betonte Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl, wer die Verwurzelung in Jesus Christus spüre, werde für andere zur Hoffnung.

    Mehr erfahren
  • Datum: 13.04.2024

    Landesbischof Gohl: "Wir stehen an der Seite Israels"

    "Der Angriff des Iran bedroht die Existenz Israels. Wir müssen daran erinnern, dass alles mit dem Pogrom der Hamas an Israel begann." Gohl weist weiterhin auf die israelischen Geiseln in der Gewalt der Hamas hin.

    Mehr erfahren
  • Datum: 12.04.2024

    Klassik und Pop Hand in Hand

    Die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik in Tübingen hat schon früh einen Studiengang für populare Kirchenmusik eingerichtet und war damit in der EKD Vorreiter. Prof. Thomas J. Mandl und Prof. Patrick Bebelaar erklären, was das Besondere an der HKM ist.

    Mehr erfahren
Mehr laden