|

Bibel TV feiert 20-jähriges Jubiläum

Landesbischof Gohl hielt Predigt beim Jubiläumsgottesdienst im Kölner Dom

Stuttgart/Köln Der überkonfessionelle Sender Bibel TV hat heute sein 20-jähriges Bestehen mit einem Dankgottesdienst im Kölner Dom gefeiert. Der württembergische Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl hielt dabei die Predigt und würdigte die Leistung des Senders für die Verbreitung des Evangeliums.

Gohl sagte in seiner Predigt: „Heute feiern wir das 20-jährige Jubiläum von Bibel TV. Tag für Tag bringen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bibel TV Fernsehen in die Wohnzimmer und auf die mobilen Endgeräte. In einer Welt, in der das Wort Gottes immer häufiger an den Rand gedrängt, vergessen oder gar abgelehnt wird, war es eine glückliche Fügung, als vor 20 Jahren dieser Sender aus der Taufe gehoben wurde. Wie in der Schöpfungsgeschichte beschrieben, wuchs etwas aus einem anfänglichen Samen wie eine Frucht an einem Baum.

Dafür können wir heute danken wie für die vielen Gaben, die Gott wachsen und gedeihen lässt. Gott gebe allen, die bei Bibel-TV für die Verkündigung des Evangeliums arbeiten und dies mit viel Herzblut tun, viel Kraft und segne ihre Arbeit.“

Oberkirchenrat Prof. Dr. Ulrich Heckel, Leiter des Dezernats „Theologie, Gemeinde und weltweite Kirche“ in der evangelischen Landeskirche in Württemberg, ist seit über zehn Jahren Vorsitzender des Programmbeirats bei Bibel TV. Zum Jubiläum hob er die Entwicklung des Senders in den vergangenen zwei Jahrzehnten hervor: „Bibel TV hat eine enorme Entwicklung durchgemacht. Zuschauerzahlen und Spenden sind stetig gestiegen. Das Programm ist um Spielfilme erweitert worden. Theologisch und inhaltlich hat sich Bibel TV auf die großen Kirchen zubewegt. Das Gottesdienstangebot deckt ein breites Spektrum ab, von einer katholischen Messe über landeskirchliche Gottesdienste bis hin zu freikirchlichen Formaten. Ein besonderes Augenmerk gilt dem Angebot für Familien und Kinder.“

Der christlich ausgerichtete Free-TV-Sender strahlt ein 24-stündiges Vollprogramm aus, das das gesamte Spektrum journalistischer und unterhaltender Sendeformate abbildet. Der Sender hat sich zu einem multimedialen, christlichen Medienhaus entwickelt und ist zu einer verlässlichen Instanz in der deutschsprachigen Medienlandschaft geworden.

Als erster deutscher christlicher Fernsehsender wurde Bibel TV am 11. Januar 2001 als gemeinnützige GmbH in Bonn-Bad Godesberg gegründet, initiiert und finanziert durch eine Stiftung des Verlegers Norman Rentrop. Am 1. September 2002 ging der Sender on air. Das Anliegen von Bibel TV ist es, das Verständnis der Bibel und der christlichen Wertegemeinschaft in unserer modernen Gesellschaft zu unterstützen, um so einen Grundstein für ein respektvolles, friedliches und sinnstiftendes Miteinander zu fördern. Bis zu 700.000 Zuschauer verfolgen täglich Sendungen von Bibel TV. Die gemeinnützige GmbH hat aktuell 16 Gesellschafter, die katholische und evangelische Kirche halten in Deutschland über ihre Medienfirmen zusammen 25,5 Prozent der Anteile. Außerdem gehören neben der Norman Rentrop Stiftung die Deutsche Bibelgesellschaft, Missionswerke, die Vereinigung Evangelischer Freikirchen und christliche Medienunternehmen zu den Gesellschaftern. Im Wesentlichen finanziert sich Bibel TV durch Spenden und Werbung.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Dan Peter
Sprecher der Landeskirche


Hinweis:
Fotos von Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl finden Sie im Pressebereich unserer Webseite.
Mehr Informationen finden Sie unter https://www.bibeltv.de/home/.

PM 20 Jahre Bibel TV - Landesbischof Gohl predigt bei Dankgottesdienst im Kölner Dom
download

Info: 84 KB | PDF
29.09.2022

PM 20 Jahre Bibel TV - Landesbischof Gohl predigt bei Dankgottesdienst im Kölner Dom
Pressemitteilung

Predigt Landesbischof Gohl 20 Jahre Bibel TV Kölner Dom
download

Info: 97 KB | PDF
04.10.2022

Predigt Landesbischof Gohl 20 Jahre Bibel TV Kölner Dom