| Medien & Kultur

4. Stuttgarter Preacher Slam – im Livestream

Online slammen, zuschauen und abstimmen

Sofa statt Steigkirche: Zum vierten Mal treten Pfarrerinnen und Pfarrer im Stuttgarter Preacher Slam am 20. November um 19.30 Uhr gegeneinander an. 2020 findet der Dichterwettstreit als „Small Version“ ausschließlich online als Livestream statt. Von zu Hause aus kann jeder und jede mit abstimmen und entscheiden, wer am Ende den Pokal bekommt.

Der Stuttgarter Preacher-Slam findet zum ersten Mal ausschließlich digital statt. Evangelische Steigkirchengemeinde

Normalerweise geben sich die „Slammer“ beim Preacher Slam das Mikro in der Bad Cannstatter Steigkirche in die Hand – doch coronabedingt gibt es in diesem Jahr einen Livestream.

Live zugeschaltet aus ganz Württemberg

Die „Small Version“ des Preacher Slam können Freunde des Wortspiels von zu Hause aus verfolgen. Folgende fünf Preacher und eine Preacherin schalten sich am 20. November live aus ganz Württemberg zu und wetteifern um die besten Bewertungen des Publikums: Susanne Conza (Mühlacker-Lomersheim), Georg Hardecker (Merklingen), Benjamin Helmschrott (Esslingen), Friedrich July (Stuttgart), Johannes Seule (Stuttgart) und Matome Sadiki (Stuttgart).

Pfarrer Til BauerEvangelische Steigkirchengemeinde

Moderation und interaktiver Chat

Die Moderation des Wettbewerbs und den ersten Beitrag - außer Konkurrenz - übernimmt Pfarrer Til Bauer aus der Steigkirche. Über einen Chat für die Zuschauer zu Hause können diese die Beiträge bewerten und kommentieren. Den Chat moderiert der zweifache Sieger des Slams, Prädikant Manfred Stauß.

Das Publikum sitzt bei diesem Preacher Slam nicht in den Kirchenbänken der Steiggemeinde. Thomas Rathay
Der Stuttgarter SlamSteiger, ein WanderpokalEvangelische Steigkirchengemeinde

Von zu Hause aus abstimmen

Wer am Ende den Wanderpokal, den „Stuttgarter SlamSteiger“, gewinnt, entscheiden die Zuschauerinnen und Zuschauer durch ihr Voting.

Der Preacher Slam unterstützt mit seinem Event das Kinderhospiz Stuttgart, spenden kann man über die Website des Hospizes.