| Landeskirche

Landeskirche setzt musikalisches Hoffnungzeichen

Kirchenlieder-App Cantico mit zusätzlichem Angebot - Osterlieder folgen

Mehr als 32 Cantico-Lieder sollen Hoffnung verbreiten und zum Mitsingen einladen.Evangelisches Medienhaus GmbH

Stuttgart. Damit die Menschen trotz Corona-Ausgangsbeschränkungen nicht auf vertraute Kirchenlieder und andere musikalische Hoffnungszeichen verzichten müssen, erweitert die Landeskirche das Angebot der Cantico-App um zwei für User kostenlose Sammlungen zum Mitsingen: Lieder der Zuversicht und später auch Lieder für Ostern.

Die Evangelische Landeskirche in Württemberg setzt ein Zeichen der Zuversicht gegen die Corona-Krise: Sie hat die für Android und iOS verfügbare Lieder-App Cantico um die Sammlung „Glauben – Hoffen – Singen – Lieder der Zuversicht“ erweitert. Eine Sammlung von Osterliedern soll im Lauf dieser Woche folgen, sagt Johannes Quirin, Internetverantwortlicher der Evangelischen Medienhaus GmbH.

Klassische und modernere Titel

Die mehr als 30 „Lieder der Zuversicht“ können kostenlos in der App abgerufen werden. Darunter sind klassische und moderne Titel, etwa „Wer nur den lieben Gott lässt walten“, „Bleib bei mir Herr, der Abend bricht herein“, „Nichts soll dich ängsten / Nada de turbe“, „Ich seh empor zu den Bergen“ und „Von allen Seiten umgibst Du mich“.  

Die Zuversichtslieder sind zumindest bis Ende Juli kostenlos verfügbar. Weitere zehn Titel für die Osterzeit sollen in dieser Woche freigeschaltet werden und bis Ende April abrufbar sein. Wer Fragen zu der App hat, kann diese per Mail an info@cantico.me senden.

In der Sammlung "Auferstehen" sollen bis zum Wochenende zehn Oster-Lieder zum Mitsingen angeboten werden.Evangelische Medienhaus GmbH

Dankeschön an die Balkonsänger

Mit dem neuen Angebot will die Landeskirche unter anderem die Menschen unterstützen, die in der Corona-Krise von Balkonen und vor Kameras singen, um anderen Menschen Freude zu bringen und Mut zu machen. Das Dezernat 1 des Evangelischen Oberkirchenrats finanziert die Liedrechte, die Kosten der Produktion trägt die Kohelet GmbH.

Gesang und Klavierbegleitung

Jedes Lied wird mit skalierbarem Notenbild, Klavierbegleitung und stützender Gesangsstimme angeboten. Die Studentin Felicitas Ammer singt die Titel seit Tagen ein, ihr Freund Manuel Grunden spielt dazu. Ihr Musizieren erleichtert das Lernen und Mitsingen daheim.