| Landeskirche

Frauenpfarrerin wird Löwenstein-Chefin

Eva-Maria Bachteler übernimmt Leitung der Evangelischen Tagungsstätte

Landesfrauenpfarrerin Eva-Maria Bachteler wechselt im Sommer als Theologische Leiterin und Geschäftsführerin in die Evangelische Tagungsstätte Löwenstein.Evangelische Frauen in Württemberg/elk-wue.de

Löwenstein. Landesfrauenpfarrerin Eva-Maria Bachteler wird neue Theologische Leiterin und Geschäftsführerin der Evangelischen Tagungsstätten Löwenstein. Die 49-Jährige tritt ihr künftiges Amt im Sommer an und folgt auf Pfarrer Albrecht Fischer-Braun (56), der im Mai als Geschäftsführer zum Landesverband der Tageseinrichtungen für Kinder in Württemberg e.V. wechselt.

„Auf die Leitung einer größeren Einrichtung freue ich mich“, sagte die in der Nähe von Tübingen aufgewachsene Eva-Maria Bachteler. Die Aufgabe komme „meinem Wunsch nach mehr Verantwortung und meinen organisatorischen Fähigkeiten“ entgegen. Außerdem sei sie „einfach gerne mit anderen Menschen zusammen“.

Als wichtiges Ziel nennt sie, die Tagungsstätte Löwenstein gemeinsam mit den 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als attraktiven Ort zum Tagen, Feiern und Aufatmen weiterzuentwickeln.

Die Evangelische Tagungsstätte Löwenstein erhält im Sommer eine Chefin: Eva-Maria Bachteler folgt auf Albrecht Fischer-Braun.Instagram

Seit 2012 Landesfrauenpfarrerin

Bachteler ist seit 2012 Landesfrauenpfarrerin bei den Evangelischen Frauen in Württemberg. Nach ihrem Abitur hatte sie ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer Einrichtung für verhaltensauffällige Kinder in Augsburg absolviert. Anschließend studierte sie Theologie in Tübingen, Heidelberg und Rom. Nach ihrem Vikariat im Dekanat Leonberg wechselte sie als Pfarrerin zur Anstellung ins Büro der landeskirchlichen Frauenbeauftragten.

Erfahrung als Gemeindepfarrerin sammelte sie in Dettenhausen, familienbedingt mit einem eingeschränkten Dienstauftrag. Derzeit lebt Eva-Maria Bachteler mit ihrem Mann und ihren drei gemeinsamen Kindern in Freiberg/Neckar.


Die Evangelische Tagungsstätte Löwenstein verfügt über 83 Gästezimmer, zwölf Tagungsräume und zwei Restaurants. Pro Jahr verzeichnet das Haus bis zu 18.000 Übernachtungen; die Gäste kommen aus Kirchengemeinden, Diakonie, Unternehmen und Verwaltungen. Außerdem nutzen zahlreiche Tagesgäste die Einrichtung für Seminare und private Feiern.