| Geistliches

Nur noch ein einziges Leben

Impuls von Pfarrer Thorsten Eißler

Stuttgart/Lichtenstein.  Im Gegensatz zum Computerspiel hat der Mensch in der echten Welt nur ein einziges Leben. Damit sollte man bewusst umgehen, meint Pfarrer Thorsten Eißler - und verweist darauf, dass trotz der christlichen Hoffnung auf das ewige Leben Gott eben doch keine Lebensversicherung ist.


Der Beitrag war zuerst in den „Abendgedanken“ auf SWR 4 zu hören.