| Diakonie

Hilfe gegen die Einsamkeit

Seelsorge-Angebote an Weihnachten, zwischen den Jahren - plus: öffentliche Weihnachtsfeiern

Möchten Sie mit anderen zusammen Weihnachten feiern? Oder brauchen Sie jemanden zum Reden? Wir haben einige kirchliche und diakonische Anlaufstellen zusammengestellt, an die Sie sich während der Feiertage und danach wenden können. Auch in den sozialen Medien gibt es Ansprechpartner, die Sie mit speziellen Hashtags finden können.

An Weihnachten und zwischen den Jahren gibt es Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, wenn Sie eine Person zum Reden benötigen. Außerdem gibt es viele Weihnachtsfeiern zum Mitfeiern.Bild: Pixabay/JESHOOTS-com

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge hat an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden geöffnet – auch an Weihnachten. Anrufe sind kostenlos.

Telefonnummer: 0800/1110111


Krisen- und Notfalldienst der Evangelischen Gesellschaft (eva)

Auch der Krisen- und Notfalldienst der Evangelischen Gesellschaft (eva) ist an Weihnachten und zwischen den Jahren erreichbar:

Vom 24. bis 26. Dezember, vom 31. Dezember 2022 bis 1. Januar 2023 sowie am 6. Januar 2023 ist er jeweils von 12:00 bis 24:00 Uhr geöffnet.

In der übrigen Zeit gelten die regulären Dienstzeiten: Montag bis Freitag von 9:00 bis 24:00 Uhr sowie an den Wochenenden von 12:00 bis 24:00 Uhr.

Telefonnummer: 0180/5110444

(14 Cent/Min., Festnetz und Mobilfunk – kostenloser Rückruf möglich!)

oder per E-Mail an KND@eva-stuttgart.de

Es besteht auch die Möglichkeit, den Dienst in der Furtbachstraße 6 (Nebeneingang Furtbachklinik) aufzusuchen. Unter der Woche sind die Mitarbeitenden ab 17:30 Uhr vor Ort, an Wochenenden und Feiertagen ab 13:00 Uhr.


Social Media

Wenn Sie diese Hashtags nutzen, finden Sie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

#ansprechbar und #notfallseelsorge


Da für Jugendliche und junge Menschen

Auf nethelp4u.de können Kinder, Jugendliche und junge Menschen bis 25 Jahre Unterstützung per E-Mail von anderen Jugendlichen und von Fachkräften erhalten – auch über Weihnachten und Silvester. Das Angebot ist an 365 Tagen im Jahr für euch da. Nethelp4u sind auch bei Instagram.


Weihnachtsfeiern zum Mitfeiern

  • Stuttgart: An Heiligabend, 24. Dezember 2022, sowie am 1. Weihnachtsfeiertag lädt eva’s Stall Sie herzlich ein. Es handelt sich um eine große Weihnachtsfeier für Menschen ohne und mit Wohnung.
    Wo? Haus der Diakonie, Büchsenstraße 34/36, 70174 Stuttgart, S-Bahnhaltestelle „Stadtmitte“, U-Bahnhaltestelle „Berliner Platz“

    Programm an Heiligabend:
    16:00 Uhr: Gottesdienst im Innenhof mit Pfarrer K. Käpplinger und Team, gemeinsames Feiern mit Essen und Auftritt von „Dein Theater“
    19:00 Uhr: Wort auf den Weg
    22:00 Uhr: Christfeier am Hauptbahnhof

    Programm am 1. Weihnachtsfeiertag:
    11:30 Uhr: Gottesdienst im Innenhof mit Pfarrer K. Käpplinger und Team, festliches Essen in Gemeinschaft und gemeinsames Weihnachtslieder-Singen
    15:00 Uhr: Wort auf den Weg
     
  • Calw: In der Stadtkirchengemeinde Calw gibt es für alle, die kommen wollen, am 24. Dezember um 18:00 Uhr „Weihnachten mit Herz“ in der Aula am Schießberg. Die Feier richtet sich an alle – egal ob arm oder reich, Familie oder Single, mit oder ohne Dach über dem Kopf. Es gibt ein 3-Gänge-Menü mit einem schönen Programm. Der Abend ist kostenlos. Das Organisationsteam freut sich auf Ihr Kommen!
    Fahrdienst: Anmeldungen bitte bis zum 22.12. unter 07051/930523 oder per e-Mail an diakonat.calw@elkw.de
     
  • Göppingen: Wenn Sie an Heiligabend alleine sind und kein gemütliches Fest zu Hause feiern können, laden wir Sie herzlich ein: 24. Dezember, 18:30 Uhr bis circa 21:00 Uhr, Saalöffnung: 18:00 Uhr
    Wo? Blumhardt-Gemeindehaus, Immanuel-Hohlbauch-Str. 26, Göppingen, VVS-Bushaltestelle Eugenstraße benutzen (ZOB-Buslinie 905), Abfahrt am Pavillon der Stadtkirche
    Bei Bedarf gibt es eine Mitfahrgelegenheit zum Blumhardt-Gemeindehaus. Abfahrt zwischen 18:00 und 18:15 Uhr. Nähere Informationen beim Diakonischen Werk Göppingen, Pfarrstr. 45. Tel: 07161/96367-50 oder -60
  • Tuttlingen: Gemeinsam statt einsam: Zeit teilen, Kaffee und Kuchen genießen, auf Heiligabend einstimmen und ein Menü für den Abend bekommen am 24. Dezember, 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr, Einlass ab 14:00 Uhr. Anmeldung bis 22.12. erforderlich an info@diakonie-tuttlingen.de oder 07461/9697170.
  • Friedrichshafen: Weihnachts-Abend in der Alten Festhalle Friedrichshafen, 24. Dezember von 16:00 bis 19:00 Uhr, in der Scheffelstr. 16, Friedrichshafen. Ein kostenloses Weihnachtsessen an Heiligabend für alle, die nicht allein sein wollen. Verbringen Sie ein paar besinnliche Stunden bei einem leckeren Festmenü. Veranstalter sind die Diakonie Oberschwaben, Allgäu, Bodensee, die Bahnhofsmission und die BruderhausDiakonie. Anmelden kann man sich in den Listen, die bei der Bahnhofsmission und der BruderhausDiakonie ausliegen.

Hilfe bei der Bahnhofsmission

  • Bahnhofsmission Stuttgart:
    24.12. (Heiligabend): von 9:00 – 21:00 Uhr geöffnet
    25.12. (1. Weihnachtsfeiertag): von 9:00 – 17:00 Uhr geöffnet
    26.12. (2. Weihnachtsfeiertag): von 9:00 – 17:00 Uhr geöffnet
    31.12. (Silvester): von 9:00 – 17:00 Uhr geöffnet
    1.1.23 (Neujahr): von 13:00 – 21:00 Uhr geöffnet
     
  • Bahnhofsmission Ulm:
    24.12. (Heiligabend): von 8:00 – 12:00 Uhr geöffnet
    25.12. (1. Weihnachtsfeiertag): von 13:30 Uhr – 17:30 Uhr geöffnet
    26.12. (2. Weihnachtsfeiertag): von 8:00 – 13:00 Uhr geöffnet
    An 31.12. (Silvester) und 1.1.23 (Neujahr) geschlossen
    Am 6.1. (Heilige drei Könige): von 8:00 – 13:00 Uhr geöffnet
     
  • Bahnhofsmission Heilbronn:
    Montag bis Freitag von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet, samstags, sonntags und feiertags ist die Bahnhofsmission geschlossen.
     
  • Bahnhofsmission Tübingen:
    25.12. Weihnachtsfeier für alle in Kooperation mit der Kirchengemeinde St. Johannes mit Essen, Kaffee und Kuchen und Weihnachtsprogramm, 15:00 bis 19:00 Uhr, Bachgasse 5, ohne Anmeldung
    28.12. und 30.12. von 10:00 – 14:00 Uhr geöffnet

    Auch in Aalen, Biberach, Aulendorf und Friedrichshafen gibt es Bahnhofsmissionen. Mehr erfahren Sie hier.

Schon gewusst?

Grafik: elk-wue.de

Mehr News

  • Datum: 13.07.2024

    TV-Tipp: Lissy Schneiders Erfahrungen als Pflegekind

    Die leiblichen Eltern suchtkrank, mit zwei Jahren im Kinderheim, mit drei bei einer Pflegemutter – mit bis zu sieben weiteren Kindern. Wie erlebte Lissy Schneider Kindheit und Jugend? Darüber spricht Alpha & Omega“-Moderatorin Heidrun Lieb mit dem einstigen Pflegekind.

    Mehr erfahren
  • Datum: 12.07.2024

    Festival Europäische Kirchenmusik gestartet

    Das 36. Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd steht vom 12. Juli bis 4. August 2024 unter dem Motto „Freiheit“. Im ökumenischen Eröffnungsgottesdienst hielt Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl die Predigt.

    Mehr erfahren
  • Datum: 12.07.2024

    250. Geburtstag von Jonathan Friedrich Bahnmaier

    Jonathan Friedrich Bahnmaier gilt als Ahnherr des Musikwissenschaftlichen Instituts der Universität Tübingen. Er wirkte als Pfarrer, Theologe, Liederdichter und Professor in Marbach, Ludwigsburg, Tübingen und Kirchheim und widmete sich vor allem der Musikerziehung und der Predigtausbildung.

    Mehr erfahren
  • Datum: 12.07.2024

    Gemeinsames Lernen und Wachsen im Glauben

    Die Landessynode hat nach einer intensiven Befassung ein neues Missionsverständnis verabschiedet. Bei der am 29. Juni zu Ende gegangenen Sommertagung beschlossen die Synodalen ein Papier, das den Missionsbegriff auf unterschiedlichen Ebenen neu definiert.

    Mehr erfahren
  • Datum: 11.07.2024

    Württemberg: 9,5 Mio. Euro Spenden für Brot für die Welt

    Brot für die Welt konnte 2023 in Württemberg ähnlich viel Geld sammeln wie 2022. Bundesweit kamen mehr als 75,9 Millionen Euro zusammen. Oberkirchenrätin und Vorstandsvorsitzende des Diakonischen Werks, Dr. Annette Noller, bedankt sich für dieses Zeichen der Hoffnung.

    Mehr erfahren
  • Datum: 10.07.2024

    Das Vaterunser in den Landessprachen zur EM

    Als Gastgeberland heißen wir die Fans bei uns herzlich willkommen. Und was verbindet neben der Leidenschaft für den Fußball mehr als ein gemeinsames Gebet? Dafür haben wir das Vaterunser in den jeweiligen Landessprachen der Mannschaften im Achtelfinale zusammengestellt.

    Mehr erfahren
  • Datum: 09.07.2024

    Neue Schöpfungsleitlinien und Material

    Die Schöpfungsleitlinien der Landeskirche wurden inhaltlich und grafisch aktualisiert und an die Erfordernisse des kirchlichen Klimaschutzgesetzes angepasst. Zur Kommunikation in der Breite der Landeskirche stehen verschiedene Materialien zur Verfügung.

    Mehr erfahren
  • Datum: 05.07.2024

    beraten & beschlossen Sommersynode 2024

    Videos, Bilder, Berichte - unser digitales Synoden-Magazin gibt multimedial Einblick in die Sommertagung der Landessynode vom 27. bis 29. Juni. Und um keine Ausgabe zu verpassen, können Sie sich hier für unseren „beraten & beschlossen“ Newsletter registrieren.

    Mehr erfahren
  • Datum: 05.07.2024

    „Eine gute Gemeinschaft ist uns sehr wichtig“

    In den Ev. Seminaren in Maulbronn und Blaubeuren leben und lernen junge Menschen ab der 9. Klasse im Ambiente zweier uralter Klöster. Die Schulleiter erklären, was das Leben hier besonders macht und was man mitbringen sollte, wenn man sich jetzt um Aufnahme bewirbt.

    Mehr erfahren
  • Datum: 04.07.2024

    Lea Mittelstandspreis 2024

    Der Lea Mittelstandspreis für soziale Verantwortung hat zum 18. Mal Unternehmen im Land für ihr Engagement gewürdigt. Hinter dem Preis stehen Diakonie und Caritas, das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus und die vier großen Kirchen bzw. Diözesen im Land.

    Mehr erfahren
  • Datum: 04.07.2024

    Oberkirchenrat Prof. Dr. Ulrich Heckel verabschiedet

    Oberkirchenrat Prof. Dr. Ulrich Heckel kann in seinem Berufsleben auf viele unterschiedliche Funktionen, Aufgaben und Erfahrungen zurückblicken. Am 3. Juli wurde der langjährige Dezernatsleiter von Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl in den Ruhestand verabschiedet.

    Mehr erfahren
  • Datum: 03.07.2024

    Weit draußen und nah dran - Waldheim-Saison startet

    Seit nahezu 100 Jahren verbringen Kinder in den Evangelischen Ferienwaldheimen ihre Sommerferien in einem der 55 Evangelischen Ferien- und Waldheime in Württemberg. Anja Stark aus der Arbeitsgemeinschaft Evangelische Ferien- und Waldheime im Interview.

    Mehr erfahren
Mehr laden