| Landeskirche

Neuer ACK-Vorsitzender bei Landesbischof July

„Großes gegenseitiges Vertrauen“

Der neue Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Baden-Württemberg, Erzpriester Dimitrios Katsanos von der Griechisch-Orthodoxen Kirche, hat Landesbischof July einen Antrittsbesuch gemacht.

Erzpriester Dimitrios Katsanos aus Reutlingen.BIld: elk-wue.de

Landesbischof July sagte, er freue sich, dass Erzpriester Dimitrios Katsanos aus Reutlingen den Vorsitz der ACK Baden-Württemberg übernommen hat. Seine Wahl zeige, dass auch die kleineren Kirchen für die Ökumene im Land eine wichtige Rolle spielen, so der Landesbischof weiter.

July ließ sich über die Situation der griechisch-orthodoxen Gemeinden informieren. Zudem wurde im Gespräch zwischen July, Katsanos und Oberkirchenrat Prof. Dr. Ulrich Heckel (stellvertretender ACK-Vorsitzender) auch eine enge Zusammenarbeit in Fragen der Gefängnisseelsorge, des Religionsunterrichts und bei anderen Projekten vereinbart.

Beide Seiten betonten, sie seien dankbar für das große gegenseitige Vertrauen.

Über die ACK

Sechsundzwanzig Kirchen und kirchliche Gemeinschaften arbeiten in der 1973 gegründeten „Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Baden-Württemberg“ (ACK) zusammen. Fundament dafür sind die Bibel und das Glaubensbekenntnis von Nizäa-Konstantinopel. Ihre Ziele sind die geistliche und theologische Grundlegung ökumenischer Zusammenarbeit, die authentische Information über ihre Mitglieder, die Schaffung eines Klimas des Vertrauens und des ökumenischen Bewusstseins, die Wahrnehmung gemeinsamer Verantwortung und die Förderung ökumenischer Studien, Initiativen und Aktionen.


Schon gewusst?

elk-wue.de