|

Württembergische Landeskirche hilft Geflüchteten aus der Ukraine

600.000 Euro für vielfältige Hilfen

Wenige Tage nach dem Einmarsch der russischen Truppen in der Ukraine im Februar hat die Evangelische Landeskirche in Württemberg 600.000 Euro für Geflüchtete aus der Ukraine zur Verfügung gestellt. Zwei Drittel der Gelder sind inzwischen für zahlreiche Initiativen in Gemeinden, Diakonie und Schulen eingesetzt worden.

Das zerstörte Charkiw kurz nach Kriegsbeginn.Bild: Nikita Zhadan

Unterbringung, Ausstattung und Begleitung ukrainischer Geflüchteter

Zu den geförderten Projekten gehören etwa die Unterbringung von Geflüchteten in Räumen der Kirchengemeinden oder in Pfarrhäusern. Eine Kleiderkammer für dringend benötigte Kleidung wurde in Stuttgart in der Stiftskirche eingerichtet und konnte dort mehr als 4.000 Frauen, Kindern und Männern weiterhelfen.

Einige Kirchengemeinden konnten auf Erfahrungen aus der Flüchtlingshilfe im Jahr 2015 zurückgreifen und entsprechende Helferkreise schnell wieder aktivieren, um nun Geflüchtete aus der Ukraine zu unterstützen.

Zahlreiche Gemeinden bieten Sprachkurse an, damit vor allem Frauen mit ihren Kindern Deutsch lernen, oder bieten Geflüchteten Hilfe bei Behördengängen an.

Im Bildungsbereich profitieren manche ukrainischen Kinder vom Erlass der Schulgebühren, sofern sie evangelische Schulen besuchen, oder von einer kostenlosen Erstausstattung mit Schulranzen und Schulmaterial. Wieder anderen können an kostenlosen Waldheimfreizeiten teilnehmen. Mit einem vierstelligen Betrag konnten Sprachkurse für Studierende finanziert werden, die ohne Deutschkenntnisse keinen Zugang zu ihren Studienfächern erhalten hätten.

Überwältigend war auch die Spendenbereitschaft der Menschen in Württemberg, wenn es darum ging, Transporte mit Gebrauchsgütern in die Ukraine zu organisieren. Hier konnten mit den landeskirchlichen Mitteln mehrere Transporte mitfinanziert werden, die vor allem das Gustav Adolf Werk (GAW) initiiert hatte.

Geistliche Angebote und Traumabewältigung

Großer Beliebtheit erfreuen sich eigens angefertigte Segenskärtchen und Liturgieentwürfe auf Deutsch und Ukrainisch, die starken Absatz in den Gemeinden finden.

Die evangelische Tagungsstätte Löwenstein bei Heilbronn bietet in den Sommerferien eine Freizeit für ukrainische Mütter mit ihren Kindern an, die innerhalb kürzester Zeit ausgebucht war.

Die Diakonie in Württemberg war mit Unterstützung dieser Gelder in der Lage, zügig Stellen für die Traumabehandlung der Geflüchteten einzurichten.

Mit den verblieben 150.000 Euro werden in den nächsten Tagen und Wochen weitere Anträge aus Kirchengemeinden finanziell unterstützt.

Mehr News

  • Datum: 27.11.2022

    64. Aktion von Brot für die Welt

    Am 1. Advent beginnt offiziell die 64. Spendenaktion von Brot für die Welt - diesmal unter dem Motto „Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft.“ Wir bitten Sie um Ihre großzügige Spende für die Klimaprojekte von Brot für die Welt.

    Mehr erfahren
  • Datum: 27.11.2022

    Ökumenische Adventseröffnung

    Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl und Weihbischof Thomas Maria Renz haben am Samstagabend mit einem ökumenischen Gottesdienst gemeinsam die Adventszeit eröffnet. Gohl hielt die Predigt über einen Text aus der Offenbarung des Johannes.

    Mehr erfahren
  • Datum: 27.11.2022

    Ein ganz besonderer Tag

    Der 1. Advent hat als Tag des Anfangs etwas ganz Besonderes an sich - sogar in der an besonderen Tagen nicht eben armen Advents- und Weihnachtszeit. Dieser ganz besonderen Stimmung spürt Pfarrerin Sabine Löw in ihrem geistlichen Impuls zum 1. Adventssonntag nach.

    Mehr erfahren
  • Datum: 26.11.2022

    Haushaltsbeschlüsse für die nächsten Jahre

    Die Landessynode hat den ersten Doppelhaushalt ihrer Geschichte sowie mittelfristige Ausgabenkürzungen beschlossen. Weitere wichtige Themen der Tagung; Klimaschutzgesetz, Lage verfolgter Christen, Verwaltungsreform, Schwerpunkte und Posterioritäten, Planstellen im Pfarrdienst.

    Mehr erfahren
  • Datum: 25.11.2022

    Synode beschließt Klimaschutzgesetz

    Die Landessynode hat ein Klimaschutzgesetz beschlossen. Es sieht vor, als Gesamtkirche bis 2040 Klimaneutralität zu erreichen. Zudem hat sich die Synode mit der Entwicklung der Zahl der Pfarrstellen befasst und den Bericht zur Lage verfolgter Christen gehört.

    Mehr erfahren
  • Datum: 25.11.2022

    Herbsttagung der Landessynode

    Die Landessynode hat am 24. November ihre Herbsttagung begonnen. Im Mittelpunkt des ersten Sitzungstages stand ein Gesetz über die Modernisierung der landeskirchlichen Verwaltung, das die Landessynode am Abend beschlossen hat.

    Mehr erfahren
  • Datum: 23.11.2022

    Unterstützung für Partnerkirchen

    Am 1. Advent ist in den Gottesdiensten in Württemberg das Gottesdienst-Opfer für zwei Projekte des Gustav-Adolf-Werks (GAW) bestimmt. Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl ruft dazu auf, die Partnerkirchen in Brasilien und Rumänien zu unterstützen und im Gebet zu begleiten.

    Mehr erfahren
  • Datum: 23.11.2022

    Energiepauschale spenden

    Die hohen Energiepreise treffen einkommensschwache Menschen besonders stark. Uns haben Rückfragen auf unseren Social-Media-Kanälen erreicht, an welche Initiativen die Energiepauschale gespendet werden kann. Wir haben für Sie mehrere Möglichkeiten zusammengestellt.

    Mehr erfahren
  • Datum: 22.11.2022

    Tag gegen Gewalt an Frauen

    Vertreterinnen aus Diakonie und Kirche veranstalten am 25. November 2022 eine Aktion anlässlich des „Orange Days“, des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen. In der Stiftskirche findet ein Mittagsgebet unter dem Titel „Eine Frau sagt NEIN! Und wird nicht gehört!“ statt.

    Mehr erfahren
  • Datum: 22.11.2022

    Wärmemomente im Advent

    Mit "Advent Online" wollen die vier großen Kirchen im Südwesten innere Wärme schenken. Dreimal pro Woche werden spirituelle Adventsimpulse online angeboten und verschickt. Das Angebot beginnt am 1. Dezember und endet am 6. Januar.

    Mehr erfahren
  • Datum: 22.11.2022

    Zum 100. Geburtstag von Jörg Zink

    Am 22. November wäre Jörg Zink, Pfarrer, Dichter, Bibelübersetzer, Friedensaktivist und Autor vieler Bücher mit einem Millionenpublikum, 100 Jahre alt geworden. Er habe viele Menschen zum Glauben angeregt, sagt Landesbischof Gohl über Jörg Zink.

    Mehr erfahren
  • Datum: 22.11.2022

    Leidenschaft für Bildungsarbeit

    Oberkirchenrat i. R. Werner Baur feiert am 22. November 70. Geburtstag. Er war 20 Jahre lang für Religionspädagogik, Schulen und Seminare, Jugendarbeit, die Evangelische Hochschule Ludwigsburg, Diakonat, Kindertagesstätten und Familienzentren zuständig.

    Mehr erfahren
Mehr laden