| Landeskirche

Pfingstbotschaft des Ökumenischen Rates der Kirchen

„Der Heilige Geist führt die Kirche zu einer neuen Vision“

In seiner Pfingstbotschaft betont der Ökumenische Rat der Kirchen, der Geist Gottes befähige und bestärke die Menschen, sich derer anzunehmen, die unter Krieg, Naturzerstörung und anderen Nöten leiden. Aufgabe der Kirche sei es auch, „sichere Räume zu schaffen und Leben zu retten“. Im Folgenden finden Sie die Botschaft im Wortlaut:

Das Logo des Ökumenischen Rates der Kirchen.Bild: ÖRK

Der Heilige Geist führt die Kirche zu einer neuen Vision

Kurz vor Pfingsten erinnern wir an die Verpflichtung der Kirche, denjenigen die gute Nachricht zu bringen, die am meisten unter den bewaffneten Konflikten, unter den schädlichen Auswirkungen wirtschaftlichen Ehrgeizes während der Pandemie und unter den verheerenden Schäden, die wir unserem Planeten zufügen, zu leiden haben.

In der Apostelgeschichte 1 und 2 lesen wir, dass den Jüngern die Fähigkeit, Zeugnis abzulegen, und die Kraft des Heiligen Geistes versprochen wurde, überall auf der Welt die gute Nachricht zu verbreiten. Erst in Kapitel 8 der Apostelgeschichte kommt diese geographischen Ausweitungen bei der Evangelisierung zur Sprache, nicht durch die Jünger, sondern durch Philippus, einen Diakon. Dies geschah aufgrund der Verfolgung der Kirche.

In der Apostelgeschichte bringt der Heilige Geist neue Gaben, neue Möglichkeiten der Evangelisierung, neue Orte, die es zu erreichen gilt, neue Möglichkeiten, das Leben zu leben, und neue Wege, diejenigen zu erreichen, die diskriminiert werden; er nimmt Leben, die im Dienst der Verfolgung und des Todes gelebt wurden, und verwandelt sie in Leben im Dienst Christi und seiner guten Nachricht; er verleiht Kraft, sich politischen, militärischen und wirtschaftliche Mächten entgegenzustellen. Die Kirche versteht die Notwendigkeit, sichere Räume zu errichten und somit Leben zu retten.

Wir beten dafür, dass der Geist uns weiterhin in diese Richtung führt. Dass er die Kirche weiterhin mit Worten des ewigen Lebens versorgt. Dass seine Schöpfungskraft sich in seinen unvorhergesehenen Handlungen zeigt und dass er durch seinen Lebensatem uns trägt, wohin immer er möchte.

Mehr News

  • Datum: 22.02.2024

    „Erzählen, wie Menschen Neues gewagt haben“

    Pfarrerin Miriam Hechler ist in ihr Amt als landeskirchliche Beauftragte für Innovation und Neue Aufbrüche eingeführt worden. Sie sagt über ihre Aufgabe: „Ich möchte zeigen: Kirche hat Zukunft. Ich möchte Mut machen und Menschen dabei begleiten, ihre Ideen umzusetzen.“

    Mehr erfahren
  • Datum: 21.02.2024

    „Frage nach Krieg und Frieden bleibt eine ethische“

    „Jede Theologie muss sich fragen lassen, ob sie eine Bedeutung für die Gegenwart hat, wenn sie sich aus solchen aktuellen Debatten verabschiedet.“ So Landesbischof Gohl kurz vor dem Jahrestag des Angriffs auf die Ukraine bei der EKD-Friedenswerkstatt in Bad Boll.

    Mehr erfahren
  • Datum: 21.02.2024

    Gold und Edelstein in Bibel und Smartphone

    Das Bibelmuseum bibliorama Stuttgart zeigt eine neue Sonderausstellung: „Gold und Edelstein in Bibel und Smartphone – Um welchen Preis?“. Bis zum 17. November geht es im bibliorama um die Macht wertvoller Rohstoffe in Bibel und Gegenwart – und um deren Kehrseite.

    Mehr erfahren
  • Datum: 21.02.2024

    Jugendarbeit ist Basis für gesellschaftliches Engagement

    „Jugend zählt 2“ – unter diesem Titel untersucht eine statistische Erhebung die kirchliche, diakonische und jugendverbandliche Arbeit der badischen und württembergischen Landeskirchen und ihrer Diakonie mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

    Mehr erfahren
  • Datum: 21.02.2024

    FUTORUM – Entwicklungsraum evangelischer Bildung

    Bildung ist ein wichtiger Beitrag zur Gesellschaft. Unter dem Titel FUTORUM organisiert die Landeskirche einen Entwicklungsprozess, um die aktuellen Veränderungen im Bildungsbereich aktiv zu gestalten. Nächste Station: ein eintägiges Bildungsforum am 22. März.

    Mehr erfahren
  • Datum: 21.02.2024

    Weltgebetstag 2024 aus Palästina

    Am 1. März findet der Weltgebetstag 2024 statt – weltweit beten Menschen an diesem Tag unter dem Motto „… durch das Band des Friedens“. Die Liturgie aus Palästina hatte im Vorfeld polarisiert; eine neue Version berücksichtigt die Situation des Krieges im Nahen Osten.

    Mehr erfahren
  • Datum: 16.02.2024

    „Kleine Menschen – große Fragen“

    Die Kleinsten haben oft die größten Fragen über Gott und die Welt. Die religionspädagogische Sendereihe Kleine Menschen – große Fragen unterstützt Eltern und Fachkräfte, auf diese Fragen Antworten zu geben. Am 17. Februar startet eine neue Staffel der Serie bei Bibel TV.

    Mehr erfahren
  • Datum: 15.02.2024

    „Vesperkirchen sind vielfältig und bunt“

    Landesbischof Gohl hat in Stuttgart und Wasseralfingen Vesperkirchen besucht. Er würdigte die Bedeutung der Vesperkirchen für die Menschen und betonte ihre Vorbildfunktion für das gesellschaftliche Zusammenleben. Gohl sagte: „Vielfalt ist eine Stärke und keine Bedrohung!“

    Mehr erfahren
  • Datum: 15.02.2024

    Zum Tod von Erich Schneider

    Erich Schneider war von 1982 bis 1992 Präsident des baden-württembergischen Landtags. 1992 zeichnete ihn die Landeskirche für sein Engagement in und für die Kirche mit der Silbernen Brenz-Medaille aus. Am 8. Februar ist Schneider im Alter von 90 Jahren verstorben.

    Mehr erfahren
  • Datum: 15.02.2024

    Online-Treffs zur Pilgersaison 2024

    Baden-Württemberg bietet Pilgern viel Auswahl: Teilstrecken großer Pilgerwege ebenso wie interessante regionale und lokale spirituelle Spazier- und Wanderwege. Die großen Kirchen im Land laden zu Online-Pilgertreffs ein, die Lust auf die Pilgersaison 2024 machen wollen.

    Mehr erfahren
  • Datum: 13.02.2024

    Innovationstag 4. Mai 2024: Kirche mitgestalten

    Neue Gottesdienstformen, Klimaschutzaktionen und mehr – Kirche der Zukunft lebt von Ideen. Die Landeskirche lädt am 4. Mai 2024 in Reutlingen zum #gemeindebegeistert Innovationstag ein, um innovative Projekte zu zeigen und sich auszutauschen.

    Mehr erfahren
  • Datum: 13.02.2024

    Video: Warum fasten Menschen?

    Vielen Menschen verzichten in der Fastenzeit vor Ostern ganz bewusst auf etwas, das sie eigentlich mögen - bestimmte Nahrungsmittel; Medien, eingeschliffene Gewohnheiten, das Auto oder etwas anderes. Aber was hat es mit der Fastenzeit auf sich? Das klärt dieses Video.

    Mehr erfahren
Mehr laden