| Landeskirche

Passion und Osterm multimedial erzählt

Das Fest der Auferstehung auf neue Art entdecken

Für das Osterfest 2021 hat das Evangelische Medienhaus Stuttgart in Kooperation mit der Evangelischen Gemeindepresse die Geschichte von Tod und Auferstehung Jesu auf einer multimedialen Website neu erzählt. In Bildern, Texten und Videos wird die Passionsgeschichte vom Einzug Jesu in Jerusalem bis hin zu seiner Auferstehung eindrucksvoll und vielseitig dargestellt. Die Website ist auch für mobile Geräte optimiert: nicht nur am PC, sondern auch auf Smartphone oder Tablet kann man bequem auf der Seite stöbern.

Die Website des Projekts hält Informationen rund um die Ostergeschichte in Form von Texten, Bildern, Videos und Tonspuren bereit. congerdesign / Pixabay

Die Webseite bietet neben der Ostergeschichte vielfältige Hintergrundinformationen. Woher kommt eigentlich die Tradition des Abendmahls, und wer stellt die Kreuze her, die in vielen Wohnungen hängen?  Kann man die Ostergeschichte in 90 Sekunden erzählen? Und was wissen eigentlich Kinder über das wichtigste Fest der Christenheit?

Antworten auf diese Fragen gibt es unter https://ejwue.pageflow.io/diepassion oder direkt hier unter dem Text. Am PC oder Laptop navigieren Sie mit den Pfeiltasten, der Navigation am rechten Bildrand oder dem Mausrad durch die einzelnen Seiten, am Smartphone oder Tablet reicht bequemes Wischen nach oben oder unten.