| Landeskirche

Dan Peter wird neuer Sprecher der Landeskirche

Amtsantritt zum 1. Dezember

Dan Peter ist seit 20 Jahren in der kirchlichen Medienarbeit aktiv.Bild: Thomas Rathay

Kirchenrat Dan Peter (61) wird neuer Sprecher der Evangelischen Landeskirche in Württemberg mit ihren knapp zwei Millionen Mitgliedern. Damit leitet der Theologe künftig die Pressestelle und spricht für die evangelische Kirche sowie deren Verfassungsorgane: Landesbischof, Landessynode und Oberkirchenrat. Er tritt das neue Amt am 1. Dezember 2021 an und folgt damit auf Oliver Hoesch (50), der das Sprecheramt in den vergangenen zehn Jahren versehen hat.

Dan Peter ist Pfarrer und seit 2000 im Evangelischen Oberkirchenrat zuerst für Gemeinde und Publizistik später für Medienpolitik und Publizistik zuständig. Außerdem ist er seit Dezember 2018 Co-Geschäftsführer in der Evangelisches Medienhaus GmbH unter anderem mit dem Schwerpunkt Community/Social Media. Stationen im Pfarrdienst waren Walddorfhäslach, Filderstadt-Plattenhardt und Gomaringen.

Dan Peter ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Seine Hobbies sind Fotografie und die von ihm moderierte Kultursendung „vollWert“.

Oliver Hoesch, seit 2011 Sprecher der Landeskirche, hatte im Oktober bekannt gegeben, sich aus gesundheitlichen Gründen aus der tagesaktuellen Medienarbeit zurückzuziehen. Der gelernte Journalist und Diplom-Theologe wird künftig im Evangelischen Oberkirchenrat an Strategie-, Konzeptions- und Beratungs-Themen im Medienbereich arbeiten.