| Kirchenjahr

EJW und SWR laden zum Riesen-Posaunenchor

Alle Bläser können bei Video-Collage mitmachen

Der SWR und das EJW laden alle Bläser ein, in einem virtuellen Riesen-Posaunenchor mitzuspielen. Die Mitspieler nehmen sich zuhause auf, und der SWR erstellt aus allen Videos ein Gesamtwerk, das am 22. Dezember veröffentlicht wird.

Wenn man nicht - wie hier bei einem Landesposaunentag - mit vielen Bläsern vor Ort spielen kann, dann doch wenigstens digital.EJW

Das SWR-Studio in Ulm und das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) laden Bläserinnen und Bläser ein, drei traditionelle Weihnachtslieder einzeln zuhause zu spielen, mit dem Handy aufzunehmen und diese drei Videos dann per WhatsApp an den SWR zu schicken. Mitarbeiter des Senders machen daraus eine Video-Collage, die am 22. Dezember 2020 ab 16 Uhr auf den Kanälen des SWR veröffentlicht wird. Mitmachen können alle, die ein Blechblasinstrument spielen.

Und so funktioniert's:

  • Gespielt wird von „O Tannenbaum“, „Stille Nacht, heilige Nacht“ und „O du fröhliche“ jeweils eine Strophe.
  • Landesposaunenwart Hans-Ulrich Nonnenmann (EJW) und ein kleines Bläserensemble geben die Tonart und den Rhythmus in einem Grundlagenvideo pro Lied vor. Zu diesem Video muss man spielen.
  • Dabei nimmt man pro Lied ein Video mit dem Handy auf.
  • Die Handy-Nummer, an die die Videos per WhatsApp geschickt werden müssen, findet sich zusammen mit den Noten und weiteren Infos auf der Webseite des EJW.