| Medien & Kultur

Fundraising-Weiterbildung startet im November

Angebot der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg und der Fundraising Akademie

Die Fortbildung „Fundraising-Referent/-in (FA) beginnt im November. Gerd Altmann/Pixabay

Stuttgart/Ludwigsburg/Frankfurt. Wenn die Mittel knapp werden, gilt es, Spender, Stifter und Sponsoren zu finden. Wie das gelingt, lässt sich lernen, und zwar bei der Weiterbildung zum Fundraising-Referenten beziehunsgweise zur Fundraising-Referentin.

Wie findet man Menschen, die sich finanziell beteiligen - für eine Organisation, eine Kirchengemeinde, eine Stiftung oder eine Einrichtung? Dies vermitteln die Evangelische Hochschule Ludwigsburg und die Fundraising Akademie Frankfurt von Herbst an bei einer Fundraising-Weiterbildung im Hospitalhof Stuttgart. Langjährig erfahrene Expertinnen und Experten teilen ihr Wissen über Strategien und Methoden, um Mitglieder, Mitmacher und Mäzene zu begeistern.

Die Weiterbildung an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg und der Fundraising Akademie Frankfurt ist auf Haupt- und Ehrenamtliche zugeschnitten. Evangelische Hochschule Ludwigsburg

Die Weiterbildung zum Fundraising-Referenten beziehungsweise zur Fundraising-Referentin (FA) richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche. Es gibt drei Module, jeweils mittwochs bis samstags: im November 2020 sowie im Februar und Juni 2021.

Für Teilnehmende einer Kirchengemeinde, eines Kirchenbezirks oder einer Einrichtung aus dem Bereich der Landeskirche besteht die Möglichkeit, einen Zuschuss zu erhalten; Informationen dazu gibt es bei Helmut Liebs, helmut.liebs@elk-wue.de, Telefon 0711 22276-46.