| Landeskirche

Lebensmittel wertschätzen

Vorbereitung auf Erntedank: Neue Website des Evangelischen Bauernwerks

„Lebensmittel.Wert.Schätzen“: Materialien zum Erntedankfest auf der Website des Evangelischen Bauernwerks.maja7777/Pixabay

Waldenburg/Hohebuch. Dankbarkeit und Wertschätzung gehören zusammen: Unter dem Motto „Lebensmittel.Wert.Schätzen“ stellt das Evangelische Bauernwerk in Württemberg pünktlich zu den Vorbereitungen auf Erntedank eine neue Website mit Materialien zum diesjährigen Erntedankfest vor.

Unter www.erntedank-heute.de finden Kirchengemeinden und andere Gruppen und Einrichtungen Materialien zum Erntedankfest, Predigtvorschläge und andere liturgische Beiträge.

mmi9/Pixabay

Regionales Einkaufen, globale Zusammenhänge

Hintergrundinformationen auf der Website vermitteln Kenntnisse und Zusammenhänge rund um regionales und saisonales Einkaufen, Vermeidung von Lebensmittelverschwendung, globale Zusammenhänge und ernährungsrelevante kirchliche Positionen.

Aufruf zu einer Haltung der Dankbarkeit

Mit der Website rufen das Evangelische Bauernwerk in Württemberg, das Referat Theologie, Kirche und Gesellschaft im Evangelischen Oberkirchenrat sowie der Umweltbeauftragte der Evangelischen Landeskirche in Württemberg zu einem bewussten und wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln sowie zu einer Haltung der Dankbarkeit auf: Wer dankt, ist froh, etwas erhalten zu haben. „Darum ist die Haltung der Dankbarkeit mit der Wertschätzung eng verwandt und mit ihr verbunden. An Erntedank gehört beides zusammen: Dem Schöpfer für seine Gaben zu danken und ihnen gleichzeitig wertschätzend zu begegnen“, heißt es dort.

Ein zentrales Erntedankfest feiern das Evangelische Bauernwerk und die Kirchengemeinde Waldenburg am Samstag, 3. Oktober, 9:30 Uhr in Hohebuch. Anschließend ist ein Festakt geplant, unter anderem mit Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch und dem designierten Prälaten von Heilbronn, Ralf Albrecht.