Dekan Professor Dr. Volker Drehsen ist gestorben

Landesbischof July: "Unsere Zusammenarbeit war von Vertrauen und Offenheit geprägt."

Stuttgart/Tübingen. Der Dekan der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen, Professor Dr. Volker Drehsen, ist tot. Er starb am Karsamstag, 30. März 2013, in Tübingen nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 64 Jahren. Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July äußerte sich erschüttert über den plötzlichen Tod des Theologen. Er würdigte das Vertrauen und die Offenheit in der Zusammenarbeit der Evangelisch-Theologischen Fakultät unter Drehsen mit dem Kollegium des Oberkirchenrats. „Daraus ist eine persönliche, freundschaftliche Verbundenheit entstanden“, so Bischof July.

Professor Drehsen sei schon vor vielen Jahren der Frage nachgegangen, wie gelebte Religion in unserer heutigen Gesellschaft zu verstehen sei, betonte July. „Mit seinem umfangreichen Wissen untersuchte er die Fragen der Volkskirche und bedachte die religiöse Wirklichkeit unserer Tage.“ Zudem habe Drehsen, für den die Theologie immer auch die Gemeindearbeit im Blick haben sollte, seinen Predigtauftrag stets sehr ernst genommen. „In seinen Predigten – auch als Frühprediger an der Tübinger Stiftskirche – verband er deshalb seine fundierten Kenntnisse der soziologischen Aufklärung mit seiner tiefen Verwurzelung im Bekenntnis der evangelischen Kirche“, erklärte July.

Geboren am 16. Februar 1949 im westfälischen Arnsberg war Volker Drehsen nach seinem Studium der Theologie, der Rechts- und Sozialwissenschaften als Pfarrer in württembergischen Albgemeinden und in Reutlingen tätig, bevor er die wissenschaftliche Laufbahn einschlug. 1985 wurde er in Tübingen promoviert und habilitierte sich anschließend in Praktischer Theologie. Anfang der 1990er Jahre folgte Drehsen einem Ruf an die Universität Bayreuth, wo er als Professor für Religiöse Sozialisation und Erwachsenenbildung lehrte und forschte. Seit 1994 war er Professor für Praktische Theologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen, der er von 1996 bis 2000 und wieder seit 2010 als Dekan vorstand.

Oliver Hoesch
Sprecher der Landeskirche

Am 11. April 2013 um 10.30 Uhr findet der Abschiedsgottesdienst für Prof. Dr. Volker Drehsen in der Stiftskirche in Tübingen statt.