|

Dr. Torsten Krannich wird neuer Dekan von Ulm

„Kirche muss heute auf vielen Kanälen sichtbar sein“

Dr. Torsten Krannich wird neuer Dekan des Kirchenbezirks Ulm. Der Pfarrer folgt auf Ernst-Wilhelm Gohl. Krannich ist es ein Anliegen, dass die Präsenz der Kirche in der digitalen Welt ausgebaut und zugleich die Digitalisierung der Verwaltung vorangebracht wird.

Auch wenn die sinkenden Mitgliederzahlen die Kirche vor große Herausforderungen stellen würden, gelte Jesu Zusage „Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Welt“, sagt Dr. Torsten Krannich, der zum Dekan des Kirchenbezirks Ulm gewählt wurde.Bild: privat

Dr. Torsten Krannich (51) ist zum Dekan des Kirchenbezirks Ulm gewählt worden. Er folgt auf Ernst-Wilhelm Gohl, der 2022 das Amt des württembergischen Landesbischofs übernommen hat. Krannich tritt sein neues Amt voraussichtlich nach den Sommerferien 2023 an.

Geschäftsführender Pfarrer der Kirchengemeinden Essingen und Lauterburg

Aktuell ist Dr. Torsten Krannich als geschäftsführender Pfarrer der Kirchengemeinden Essingen und Lauterburg tätig. Mit Blick auf seine neue Aufgabe sagt er: „Als Kirche bauen wir auf den geistlichen Schätzen auf, die uns unsere Vorfahren überliefert haben. Es ist mir ein Anliegen, dieses Erbe zu bewahren und an die kommenden Generationen weiterzugeben.“ Die sinkenden Mitgliederzahlen stellten die Kirche vor große Herausforderungen, aber: „Dennoch sagt Jesus: ‚Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Welt‘. Diese Zusage gilt uns auch heute, egal, ob wir viele oder wenige sind.“

Dr. Torsten Krannich: „Es ist mir ein Anliegen, dieses Erbe zu bewahren und an die kommenden Generationen weiterzugeben“

Krannich legt großen Wert auf die Präsenz der Kirche in der digitalen Welt: „Damit wir als Kirche in der Gesellschaft wahrgenommen werden, müssen wir uns viel stärker im Bereich der digitalen Öffentlichkeit zeigen: So wie einst der Turm des Ulmer Münsters weithin erkennbar das Evangelium verkündete, so muss Kirche heute auf vielen Kanälen, vor allem in den sozialen Medien sichtbar sein. Wenn wir von Digitalisierung in der Kirche sprechen, reicht es nicht mehr aus, auf eine Homepage zu verweisen. Kirche als moderner Dienstleister muss auch die gemeindlichen Verwaltungsabläufe ins 21. Jahrhundert holen. Das beginnt schon bei der Tauf- und Trauanmeldung, die am Smartphone ausgefüllt werden kann.“

Dekanstellvertreter im Kirchenbezirk Aalen

Nach der Schule absolvierte Krannich zunächst eine Ausbildung zum Facharbeiter für Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik und studierte nach dem anschließenden Zivildienst Theologie in Berlin und Jena. Auf die Promotion folgte das Vikariat in Steinenberg sowie eine Zeit als Dienstaushilfe im Dekanat Heilbronn bis 2007. Von 2007 bis 2013 arbeitete er als Pfarrer in Heilbronn-Neckargartach (ab 2012 als geschäftsführender Pfarrer). Seit 2013 hat Krannich das geschäftsführende Pfarramt in Essingen inne und seit 2022 zusätzlich auch die Geschäftsführung in der Kirchengemeinde Lauterburg. Seit 2022 ist er zudem als Dekanstellvertreter im Kirchenbezirk Aalen tätig.

Torsten Krannich ist verheiratet und hat vier Kinder. In seiner Freizeit forscht und publiziert er zu kirchen- und kunstgeschichtlichen Themen und hat eine Leidenschaft für soziale Medien und andere Themen der Digitalisierung.


Schon gewusst?

Grafik: elk-wue.de

Mehr News

  • Datum: 06.06.2023

    Trauer um Dr. Agnes Abuom

    Weltweite Trauer um Dr. Agnes Abuom: Die langjährige Moderatorin des Zentralausschusses des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) ist in der vergangenen Woche in ihrer Heimat Kenia verstorben. In der Landeskirche erinnert man sich an die „wundervolle Ökumenikerin“.

    Mehr erfahren
  • Datum: 06.06.2023

    Das wird beim Kirchentag in Nürnberg geboten

    „Jetzt ist die Zeit“ ist das Motto des 38. Deutschen Evangelischen Kirchentags, der vom 7. bis 11. Juni in Nürnberg stattfindet. Im Gespräch mit Achim Stadelmaier aus dem Evangelischen Medienhaus erklärt Reporter Matthias Huttner, was die Teilnehmenden erwartet.

    Mehr erfahren
  • Datum: 05.06.2023

    Im Dialog zwischen Landwirtschaft, Kirche und Gesellschaft

    1948 wurde das Evangelische Bauernwerk in Württemberg gegründet. Das Jubiläum wurde am 3. und 4. Juni beim Hohebucher Tag mit einem Festgottesdienst mit Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl gefeiert.

    Mehr erfahren
  • Datum: 03.06.2023

    Landesbischof Gohl wird 60

    Ernst-Wilhelm Gohl feiert am Samstag, 3. Juni, seinen 60. Geburtstag. „Ermutigung und Hoffnung stark machen – das erlebe ich als unseren Auftrag in diesen Zeiten“, sagt der Landesbischof. „Wir haben allen Grund dazu. Das entspricht der Botschaft des Evangeliums.“

    Mehr erfahren
  • Datum: 02.06.2023

    Anna-Nicole Heinrich im Gespräch

    Der Präses der EKD-Synode, Anna-Nicole Heinrich, sind vor allem Klimaschutz und Klimagerechtigkeit wichtig. Außerdem will sie die Digitalisierung der Kirche voranbringen. Bei „Alpha & Omega” spricht sie über Erreichtes und ihre Vorstellung von der Zukunft der Kirche.

    Mehr erfahren
  • Datum: 01.06.2023

    Landesbischof besucht Schneller-Schulen

    Landesbischof Gohl und Kirchenrätin Dr. Christine Keim haben anlässlich des 175-jährigen Jubiläums der evangelischen Kirche in Beirut die Schneller-Schulen im Libanon und in Jordanien besucht. Außerdem haben sie in der Gedenkstätte Yad Vashem der Opfer der Shoa gedacht.

    Mehr erfahren
  • Datum: 01.06.2023

    Bosnienreise: Dialog zwischen den Religionen

    Der Islambeauftragte Pfarrer Dr. Friedmann Eißler hat auf einer Studienreise Bosnien und Herzegowina besucht. Thema war das Zusammenleben von Juden, Christen und Muslimen. Eindrücke gibt es auf unserem Instagram-Kanal (Anmeldung ist nicht nötig).

    Mehr erfahren
  • Datum: 28.05.2023

    „Pfingsten – Happy Birthday, Kirche“

    Wie der Heilige Geist die Apostel ermutigt, in die Welt hinauszugehen und von Jesus Christus zu erzählen - das feiern wir an Pfingsten. Und davon erzählt Diakonin Ellen Schneider in ihrem geistlichen Impuls, der heute auch im SWR-Jugendradio „DASDING“ gesendet wird.

    Mehr erfahren
  • Datum: 28.05.2023

    „Kein Raum für Überheblichkeiten“

    Landesbischof Gohl hat Pfingsten in Öhringen mitgefeiert und dort auch gepredigt. Dabei wies er auf den Wert der Vielfalt der Gaben und Glaubensstile hin, mit der sich schon die junge Kirche auseinandersetzen musste. Hier finden Sie Sie die Predigt im Wortlaut.

    Mehr erfahren
  • Datum: 26.05.2023

    „Gottes Geist verändert und verbindet“

    Wort der vier Kirchen in Baden-Württemberg zu Pfingsten 2023: Zum bevorstehenden Pfingstfest haben die Bischöfin und die Bischöfe der vier großen Kirchen in Baden-Württemberg an die Kraft des göttlichen Geistes erinnert.

    Mehr erfahren
  • Datum: 25.05.2023

    Tag der weltweiten Kirche in Stuttgart

    „Leben aus der Hoffnung“ – so das Motto des Tags der weltweiten Kirche, den über 20 internationale Gemeinden aus Württemberg am Pfingstmontag als buntes Fest der Begegnung in Stuttgart feiern. Beim Gottesdienst in der Stiftskirche predigt Landesbischof Gohl über Hoffnung.

    Mehr erfahren
  • Datum: 24.05.2023

    Rainer Köpf wird Dekan in Backnang

    Rainer Köpf (59) ist zum neuen Dekan des Kirchenbezirks Backnang und zugleich auf die Backnanger Pfarrstelle Stiftskirche West gewählt worden. Er folgt damit auf Wilfried Braun, der zum 1. Juni in den Ruhestand geht. Das Datum des Amtsantritts steht noch nicht fest.

    Mehr erfahren
Mehr laden