| Flüchtlinge

Mehr Engagement für Klimaschutz und Flüchtlinge

Zum Abschluss der Ratstagung des Lutherischen Weltbunds (LWB) im indonesischen Medan zieht Landesbischof Frank Otfried July eine positive Bilanz. „Kirchen aus unterschiedlichen Erdteilen und Kulturen sehen sich als gemeinsame Konfessionsfamilie“, betonte July. Im Mittelpunkt der Tagung stand die Forderung nach mehr Engagement für Klimaschutz und Flüchtlinge.

Landesbischof July bei der Präsentation der Aktion "Fasten für das Klima", die jede LWB-Mitgliedskirche künftig einmal im Monat durchführen soll.Evangelisches Medienhaus Stuttgart

„Kirchen aus unterschiedlichen Erdteilen und Kulturen sehen sich als gemeinsame Konfessionsfamilie“, betonte July. Im Mittelpunkt der Tagung stand die Forderung nach mehr Engagement für Klimaschutz und Flüchtlinge.

Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July hat sich für ein verstärktes Engagement gegen den Klimawandel ausgesprochen. „Wir müssen unsere theologische Verantwortung hier noch viel deutlicher wahrnehmen“, sagte July zum Abschluss der Ratstagung des Lutherischen Weltbunds (LWB), die vom 11. Bis 17. Juni im indonesischen Medan stattfand. Als Vizepräsident des LWB für Westeuropa unterstütze er deshalb mit großer Überzeugung die Aktion „Fasten für das Klima“ des LWB. Der Klimawandel, der ein Schwerpunktthema der Tagung war, trifft die Ärmsten der Armen am meisten. Die lutherischen Kirchen forderten deshalb greifbare Ergebnisse von den nächsten Klimakonferenzen für die Bewahrung der Schöpfung.

Gemeinsame Konfessionsfamilie

Dem Lutherischen Weltbund gehören 144 Kirchen weltweit an. Sie repräsentieren rund 72 Millionen Lutheraner in 42 Ländern. Landesbischof July betonte, dass gerade die Meinungsfreiheit, die Religionsfreiheit und das Streben nach Gerechtigkeit wichtige Überzeugungen seien, die diese weltweite Gemeinschaft ausmachen. „Die Selbstüberschrift des LWB ‚Eine Gemeinschaft von Kirchen‘ zeigt, um was es geht: Kirchen aus ganz unterschiedlichen Erdteilen und Kulturen sehen sich in einer gemeinsamen Konfessionsfamilie. Dies ermöglicht eine globale Sicht auf die Dinge und gleichzeitig ein Teilen theologischer Einsichten“, erklärte July. Für viele kleine Minderheitenkirchen seien diese Gemeinschaft und die Begegnungen bei der Ratstagung besonders wichtig und stärkend. Die europäischen und großen Kirchen nötigten die Erfahrungen der anderen Kirchen zu einem Nach- und Umdenken. Als Beispiel nannte July in diesem Zusammenhang den interreligiösen Dialog. Gerade die Situation der Christen in Indonesien, dem Land mit der größten muslimischen Bevölkerung weltweit, habe die Delegierten nachhaltig beeindruckt, erklärte July.

Mehr Flüchtlinge aufnehmen

Auch die Aufnahme von Flüchtlingen war Thema bei der Ratstagung in Medan. July sprach sich dafür aus, dass auch in Westeuropa und speziell in Deutschland mehr Flüchtlinge aufgenommen werden. „Manches arme Land auf der Welt hat hier großzügiger reagiert als es bei uns der Fall ist“, so der württembergische Landesbischof angesichts der Lage der Flüchtlinge aus Syrien in den angrenzenden Ländern.

Nächste Ratstagung 2016 in Wittenberg

Die nächste Ratstagung des Lutherischen Weltbunds findet 2016 in Wittenberg statt. „Viele lutherische Kirchen weltweit verstehen das als ein gutes Zeichen auf dem Weg zur Vollversammlung und zu den Feierlichkeiten zum 500 jährigen Reformationsjubiläum sehen", erklärte July. Es sei im Hinblick auf das Jubiläum sehr eindrücklich, dass mittlerweile fast alle LWB-Mitgliedskirchen ihren Beitrag bezahlen und so deutlich machen, wie sehr sie hinter dieser Gemeinschaft stehen. Die 12. Vollversammlung des Lutherischen Weltbunds findet dann im Jubiläumsjahr 2017 in Namibia statt.

Kirchenrat Klaus Rieth

Mehr News

  • Datum: 21.02.2024

    Jugendarbeit ist Basis für gesellschaftliches Engagement

    „Jugend zählt 2“ – unter diesem Titel ist eine breit angelegte statistische Erhebung kirchlicher, diakonischer und jugendverbandlicher Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen der badischen und württembergischen Landeskirchen und ihrer Diakonie veröffentlicht worden.

    Mehr erfahren
  • Datum: 21.02.2024

    FUTORUM – Entwicklungsraum evangelischer Bildung

    Bildung ist ein wichtiger Beitrag zur Gesellschaft. Unter dem Titel FUTORUM organisiert die Landeskirche einen Entwicklungsprozess, um die aktuellen Veränderungen im Bildungsbereich aktiv zu gestalten. Nächste Station: ein eintägiges Bildungsforum am 22. März.

    Mehr erfahren
  • Datum: 16.02.2024

    „Kleine Menschen – große Fragen“

    Die Kleinsten haben oft die größten Fragen über Gott und die Welt. Die religionspädagogische Sendereihe Kleine Menschen – große Fragen unterstützt Eltern und Fachkräfte, auf diese Fragen Antworten zu geben. Am 17. Februar startet eine neue Staffel der Serie bei Bibel TV.

    Mehr erfahren
  • Datum: 15.02.2024

    „Vesperkirchen sind vielfältig und bunt“

    Landesbischof Gohl hat in Stuttgart und Wasseralfingen Vesperkirchen besucht. Er würdigte die Bedeutung der Vesperkirchen für die Menschen und betonte ihre Vorbildfunktion für das gesellschaftliche Zusammenleben. Gohl sagte: „Vielfalt ist eine Stärke und keine Bedrohung!“

    Mehr erfahren
  • Datum: 15.02.2024

    Zum Tod von Erich Schneider

    Erich Schneider war von 1982 bis 1992 Präsident des baden-württembergischen Landtags. 1992 zeichnete ihn die Landeskirche für sein Engagement in und für die Kirche mit der Silbernen Brenz-Medaille aus. Am 8. Februar ist Schneider im Alter von 90 Jahren verstorben.

    Mehr erfahren
  • Datum: 15.02.2024

    Online-Treffs zur Pilgersaison 2024

    Baden-Württemberg bietet Pilgern viel Auswahl: Teilstrecken großer Pilgerwege ebenso wie interessante regionale und lokale spirituelle Spazier- und Wanderwege. Die großen Kirchen im Land laden zu Online-Pilgertreffs ein, die Lust auf die Pilgersaison 2024 machen wollen.

    Mehr erfahren
  • Datum: 13.02.2024

    Innovationstag 4. Mai 2024: Kirche mitgestalten

    Neue Gottesdienstformen, Klimaschutzaktionen und mehr – Kirche der Zukunft lebt von Ideen. Die Landeskirche lädt am 4. Mai 2024 in Reutlingen zum #gemeindebegeistert Innovationstag ein, um innovative Projekte zu zeigen und sich auszutauschen.

    Mehr erfahren
  • Datum: 13.02.2024

    Video: Warum fasten Menschen?

    Vielen Menschen verzichten in der Fastenzeit vor Ostern ganz bewusst auf etwas, das sie eigentlich mögen - bestimmte Nahrungsmittel; Medien, eingeschliffene Gewohnheiten, das Auto oder etwas anderes. Aber was hat es mit der Fastenzeit auf sich? Das klärt dieses Video.

    Mehr erfahren
  • Datum: 12.02.2024

    Internationale Gemeinden: Sorge und Ermutigung

    Antidemokratische Stimmen treffen auch Internationale Gemeinden. Aus der koreanischen bzw. der eritreischen Gemeinde berichten die Synodalen Kwon Ho Rhee und Jonas Elias. Gabriella Costabel, Fachreferentin für Internationale Gemeinden fordert eine vielfältigere Kirche.

    Mehr erfahren
  • Datum: 11.02.2024

    „So viel du brauchst…“ – Fasten für den Klimaschutz

    Am Aschermittwoch startet die ökumenische Fastenaktion für Klimaschutz und -gerechtigkeit. In den sieben Wochen bis Ostern motivieren Wochenthemen wie Ernährung oder Energie dazu, Gewohntes zu hinterfragen. Ein Newsletter bietet wöchentliche Impulse.

    Mehr erfahren
  • Datum: 08.02.2024

    Steffen Kern im Gespräch mit Dr. Gisela Schneider

    „Dass Gottes heilendes Handeln sichtbar wird“ – so beschreibt Dr. Gisela Schneider ihre Motivation für ihre Arbeit im Podcast „HOFFNUNGSMENSCH: Mit dem Himmel im Herzen die Welt verändern“ im Gespräch mit Steffen Kern. Hier können Sie das Interview im Video anschauen.

    Mehr erfahren
  • Datum: 08.02.2024

    Valentinstag – mit Gottes Segen die Liebe feiern

    Am Valentinstag dreht sich alles um die Liebe – auch in vielen Kirchengemeinden der Landeskirche. Willkommen sind alle, die sich in Liebe verbunden fühlen. Ob Gottesdienst, Segen oder Dinner: Hier finden Sie einige beispielhafte Angebote.

    Mehr erfahren
Mehr laden