| Gesellschaft

"Südstadtkids" Heilbronn erhalten Deichmann-Förderpreis

Der Preis in Höhe von 1.000 Euro soll am 24. September in Heilbronn übergeben werden

Heilbronn. Das Heilbronner diakonische Projekt "Südstadtkids" wird mit einem regionalen Deichmann-Förderpreis von 1.000 Euro ausgezeichnet. Die Förderpreise werden von dem Unternehmer Heinrich Deichmann ausgeschrieben für Initiativen, die auf unterschiedliche Weise Kinder und Jugendliche in Beruf und Gesellschaft zu integrieren helfen, teilte das Wettbewerbsbüro des Preises am Donnerstag in Hamburg mit. Die "Südstadtkids" sind ein Arbeitsbereich der Beratungsstelle für Frauen im Diakonischen Werk Heilbronn. 

Sie bieten Kindern und Jugendlichen aus Heilbronn Freizeitangebote wie Musikunterricht, aber auch Berufsorientierung etwa bei Praxisnachmittagen in Handwerksbetrieben. Jugendliche können sich dabei in verschiedenen Berufsfeldern ausprobieren, und sie knüpfen Kontakte zu potenziellen Ausbildungsbetrieben. Mitarbeiter des Projekts helfen auch bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und bereiten Jugendliche auf Vorstellungsgespräche vor.

Der Preis soll am 24. September in Heilbronn übergeben werden. Deichmann-Förderpreise gibt es auf regionaler und auf Bundesebene. Insgesamt werden jährlich 100.000 Euro vergeben. 

Quelle: Evangelischer Pressedienst (EPD)