| Gedenktag

EJW feiert Dreifach-Jubiläum

Jugendwerk lädt zum Fest in den „Bernhäuser Forst“

Filderstadt. Drei Anlässe, eine große Feier: Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) lädt am Sonntag, 22. September, zum EJW-Fest ins Tagungszentrum „Bernhäuser Forst“ ein. Begangen werden 175 Jahre CVJM, 150 Jahre Süddeutscher Evangelischer Jünglingsbund und 50 Jahre „Bernhäuser Forst“.

Das Tagungs- und Bildungszentrum „Bernhäuser Forst“ besteht in diesem Herbst seit 50 Jahren - Grund genug, das EJW-Fest am Sonntag, 22. September, dort zu feiern.CVJM

Mit der Feier des Dreifach-Jubiläums in und an seinem zentralen Bildungshaus wirft das Evangelische Jugendwerk (EJW) gleichzeitig einen Blick auf die Geschichte der evangelischen Jugendarbeit: „Bubenabende" im pietistischen Umfeld machten demnach in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts den Anfang.

Schon 1844 habe es in Stuttgart an einem kleinen Durchgang zwischen Marktplatz und Stiftskirche die ersten vereinsmäßig organisierten Zusammenkünfte mit Bibelstunden, Gebet., Schreib-, Rechen- und Singabenden gegeben, zitiert EJW-.Sprecher Eberhard Fuhrs aus den Annalen.

So sind in diesem Jahr 175 Jahre Christlicher Verein Junger Menschen (CVJM) zu feiern, dem das EJW als einer der großen Mitgliedsverbände angehört. Vor 150 Jahren entstand dann der Süddeutsche Evangelische Jünglingsbund, und am 31. Oktober 1969 öffnete das Tagungs- und Bildungshaus „Bernhäuser Forst“ als „Stätte der Sammlung und Sendung“ seine Pforten.

Das Programm

Gefeiert wird dies am Sonntag, 22. September, zunächst mit einer Mitgliederversammlung des EJW-Fördervereins. Ab 12.30 Uhr ist Grillen angesagt und ein Salatbuffet geöffnet. Hansjörg Kopp, Generalsekretär des CVJM Deutschland, wird dann ab 14 Uhr in einem Festvortrag auf die Geschichte und Zukunft des CVJM eingehen; parallel dazu gibt es ein Kinderprogramm.

Ab 14.45 Uhr lädt eine „Geschicht(en)werkstatt" ein, und ab 16.30 Uhr werden in einem Gottesdienst mehrere neue Mitarbeiter in ihre Ämter eingeführt - darunter auch „Bernhäuser Forst“-Geschäftsführerin Melanie Grötzinger.