| Bezirke und Gemeinden

Kantorei Echterdingen: Wer singt mit?

Vorbereitungen auf großes Mendelssohn-Konzert im November

Leinfelden-Echterdingen. Die Kantorei Echterdingen sucht für ein großes Konzert am Sonntag, 24. November, Verstärkung. Auf dem Programm stehen zwei Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy: seine Psalm-Vertonung „Wie der Hirsch schreit“ und die Sinfonie Nr. 2 B-Dur „Lobgesang“.

8482
Die Kantorei Echterdingen und ihr Leiter, Bezirkskantor Sven-Oliver Rechner (am Flügel), während Proben bei einer Chorfreizeit. © Daniela Holzer

Große Werke brauchen meist auch große Ensembles. Und deshalb sucht die Kantorei Echterdingen für ein Oratorienkonzert am Sonntag, 24. November, Verstärkung: Vor allem für die Stimmen Alt, Tenor und Bass brauche der Chor noch dringend Mitsängerinnen und Mitsänger, berichtet Bezirkskantor Sven-Oliver Rechner.

8484
Felix Mendelssohn-Bartholdy, porträtiert 1846 von Eduard Magnus. © gemeinfrei

Auf dem Programm stehen Felix Mendelssohn-Bartholdys Vertonung des Psalms 42 „Wie der Hirsch schreit“ und seine Sinfonie Nr. 2 B-Dur „Lobgesang“. Die Aufführung bildet den Abschluss des Themenschwerpunkts „Mendelssohn“, den sich die Kantorei für den Herbst gesetzt hat. 

Viele Ensembles dabei

Neben den Echterdingern wirken der Jugendchor Mezzoforte, die Kantorei Ruit-Kemnat, der Kirchenchor Scharnhausen  sowie die Solisten Christine Reber (Sopran), Uta Runne (Mezzosopran), Thomas Volle (Tenor) und  das Orchester „Sinfonia 02“ mit. Beginn des Konzertes in der Filharmonie Filderstadt-Bernhausen ist um 17 Uhr.

Weitere Auskünfte erteilt Bezirkskantor Sven-Oliver Rechner (Telefon 0711/797378-41, bezirkskantorat.bernhausen@elk-wue.de).