| Gesellschaft

Reinschnuppern in die Berufswelt

Freie Evangelische Schule Stuttgart lädt zur Berufsmesse ein

Schon bei den vorangegangenen Berufsmessen war das Interesse der Jugendlichen an der Kirche als Arbeitgeberin groß.Oberkirchenrat der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

Stuttgart. Rund 40 Firmen und Einrichtungen stellen sich bei der Berufsmesse der Freien Evangelischen Schule Stuttgart am kommenden Freitag, 15. November, vor. Mit dabei ist auch der Oberkirchenrat der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Seit Jahren organisiert die Freie Evangelische Schule im Stadtteil Möhringen regelmäßige Berufsmessen: Einerseits sollen die Jugendlichen einen Überblick über die Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten erhalten - und andererseits bekommen Arbeitgeber die Chance, sich bei den Schülerinnen und Schülern als potenzielle Ausbildungsbetriebe ins Gespräch zu bringen.

Diese Chance nutzt auch in diesem Jahr die württembergische Landeskirche: Der Oberkirchenrat als die Verwaltungszentrale sucht Auszubildende zum beziehungsweise zur Verwaltungsfachangestellten; Ausbildungsstart ist der 1. September kommenden Jahres.

Messe von 16 bis 19.15 Uhr geöffnet

Die Berufsmesse öffnet am Freitag um 16 Uhr direkt in der Schule. Die Adresse: Hengstäcker 15, 70567 Stuttgart. Bis etwa 19.15 Uhr gibt's Infos direkt an den Ständen beziehungsweise Gesprächsrunden für Schülerinnen und Schüler. Außerdem sind Vorträge von Vertretern der beteiligten Firmen geplant.