| Landeskirche

„Vier verschiedene Arten von Wasser“

Pfarrerin Esther Sauer wird beim TV-Gottesdienst am Pfingstmontag predigen

Pfingstmontag, 10. Juni, 10 Uhr: Wenn im Holzpavillon der Buga Heilbronn der ökumenische Pfingstgottesdienst beginnt, feiern Hunderttausende, vielleicht sogar Millionen mit: Die ARD überträgt den Gottesdienst live. Für die evangelische Kirche predigt Pfarrerin Esther Sauer, die Buga-Beauftragte der württembergischen Landeskirche. Siegfried Denzel sprach mit ihr.

7734
Pfarrerin Esther Sauer ist die Buga-Beauftragte der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Am Pfingstmontag wird sie live vor einem großen Fernsehpublikum predigen. © privat

Sie werden am Pfingstmontag beim Ökumenischen Gottesdienst auf der Bundesgartenschau Heilbronn predigen – live vor vermutlich Millionen Fernsehzuschauern. Wie groß ist Ihr Lampenfieber?

Ach, im Moment hält es sich noch in Grenzen – auch, weil wir am Donnerstag unsere erste Kaltprobe hatten – nur die Wortbeiträge, noch ohne Musik. Das hat recht gut geklappt und mich deshalb etwas beruhigt. Aber ich bin mir sicher, dass ich am Montag richtig großes Lampenfieber haben werde: Schließlich habe ich einen Fernsehgottesdienst noch nie gefeiert – das ist wirklich Neuland für mich.

7735
In diesem Holzpavillon findet der Gottesdienst am Pfingstmontag ab 10 Uhr statt. © Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH

Das Motto des Gottesdienstes lautet „Wasser wirkt Wunder“.  Verraten Sie uns doch etwas über die Schwerpunkte Ihrer Predigt.

Es ist ja ein etwas untypisches Thema für Pfingsten, da erwartet man vielleicht etwas anderes. Aber wir wollen mit „Wasser wirkt Wunder“ den Versuch unternehmen, nicht nur Pfingsten in den Mittelpunkt zu rücken – sondern auch Heilbronn und die Bundesgartenschau ein wenig vorzustellen: Durch Heilbronn fließt der Neckar, das Buga-Gelände ist fast wie eine Insel umfangen von den  zwei Neckar-Armen – und die Bundesgartenschau hat sich zum Ziel gesetzt, den Neckar wieder ein bisschen mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken. Deshalb sind wir auf das Thema Wasser gekommen: Wir haben am Montag vier Gäste – drei Männer und eine Frau -, mit denen wir über „Wasser“ ins Gespräch kommen werden. Alle haben oder hatten Erfahrungen mit Wasser gemacht. Ich will ja noch nicht alles verraten, nur so viel: Wir werden uns mit vier verschiedenen Arten von Wasser auseinandersetzen.

7736
Das Motto der Kirche auf der Buga heißt „Leben schmecken“ - hier der Kirchengarten als Ort der Erholung und Entspannung. © Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH

Das klingt spannend – wir lassen uns überraschen. Seit dem 17. April ist die Bundesgartenschau bereits geöffnet, also seit gut eineinhalb Monaten. Wie fällt für Sie als Beauftragte der evangelischen Kirche für die Bundesgartenschau Ihr Zwischenfazit aus?

Wir erheben zwar keine Zahlen – aber aus dem Bauch heraus kann ich sagen, dass die Resonanz den Erwartungen wirklich entspricht und sie teilweise sogar übertrifft. Sogar im Mai, als es teilweise sehr nass war, hatten wir beispielsweise bei den Mittags-Impulsen immer Gäste. Selbst im strömenden Regen, wenn es richtig gegossen hat. Bislang mussten wir nur zwei oder drei Veranstaltungen wegen Sturm oder Gewitter ausfallen lassen. Ansonsten ist unser Garten oft wirklich sehr, sehr voll – und zwar nicht nur, wenn wir ein Programm anbieten. Viele Besucher empfinden unseren Garten als sehr schön und ruhig, so dass sie sich einfach auch nur unter die Bäume legen und sich ausruhen. Diese Resonanz freut uns natürlich, weil wir unwahrscheinlich viel Energie in das Projekt „Buga“ stecken; mit „wir“ meine ich sowohl die Projektleitung als auch die vielen Ehrenamtlichen in den Arbeitsgruppen. Da ist es einfach schön, wenn so viele Besucher kommen und wir Rückmeldung erhalten – und wir dadurch darin bestärkt werden, es richtig gemacht zu haben.

Frau Sauer, herzlichen Dank für das Gespräch.


Die ARD überträgt den Pfingstgottesdienst von der Bundesgartenschau Heilbronn am Montag, 10. Juni, ab 10 Uhr. Neben der evangelischen Buga-Beauftragten Esther Sauer wird für die katholische Gemeinde der stellvertretende Heilbronner Dekan Roland Rossnagel predigen. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von der deutsch-britischen Popsängerin Judy Bailey sowie dem Bläser-Ensemble Heilbronn.