| Medien & Kultur

Orgelmarathon in der Hospitalkirche

24-Stunden-Klangperformance am Wochenende

Stuttgart. Mit einer 24-Stunden-Orgelperformance beginnt in der Hospitalkirche Stuttgart am Samstag, 7. September, der Konzertherbst. „Until the Day and Night Come to an End“ lautet der Titel der Veranstaltung von und mit dem US-Musiker Robert Blatt.

8548
In der Hospitalkirche in Stuttgart ist vom Samstag, 7. September, bis Sonntag, 8. September, ein 24-Stunden-Orgelkonzert zu erleben (Archivfoto). ©  Gottfried Stoppel/EMH

Es sind ungewöhnliche Zeiten für ein Konzert: Beginn ist am Samstag, 7. September, um 6.47 Uhr - und die letzten Orgelklänge werden am Sonntag, 8. September, um 6.49 Uhr verklingen. Von Sonnenaufgang zu Sonnenaufgang wird die Hospitalkirche in der Büchsenstraße damit zum Konzertraum.

Der Klang der Orgel soll dem Lauf der Sonne folgen, heißt es in der Ankündigung: Zu hören sein sollen ein langsames Wachsen, Wandern und Wieder-Zurückgehen der Töne. Performance-Initiator Robert Blatt sowie weitere Musikerinnen und Musiker werden an der Bornefeld-Orgel der Hospitalkirche spielen.

Das 24-Stunden-Konzert biete Besuchern die Möglichkeit, immer wieder zu kommen und zu gehen und das Wechselspiel zwischen unterschiedlichen Licht- und Tonverhältnissen zu erleben, betonen die Organisatoren. Der Eintritt ist frei.