Die Württembergische Evangelische Landessynode

Die gesetzgebende Versammlung der Landeskirche

61
Die neu formierte Landessynode im Herbst 2014 im Stuttgarter Hospitalhof. © EMH - Gottfried Stoppel

Die Landessynode ist die gesetzgebende Versammlung der Kirchenleitung. Sie kommt in der Regel dreimal pro Jahr zur Sitzung zusammen. Zu ihren Aufgaben gehört neben der Wahl des Landesbischofs auch die kirchliche Gesetzgebung. Sie beschließt beispielsweise den landeskirchlichen Haushaltsplan und regelt die Verwendung der Kirchensteuergelder. Die Landessynode wird alle sechs Jahre direkt von den Gemeindegliedern gewählt. Damit sind wir die einzige Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland, die nach dem Prinzip der Urwahl ihre Mitglieder in die Synode wählt. Die letzte Kirchenwahl fand am 1. Dezember 2013 statt. Insgesamt hat die Landessynode derzeit 98 Mitglieder.


Tagungstermine der 15. Landessynode

Sommertagung 2016: 7. bis 9. Juli im Konzert- und Kongresszentrum Heilbronn
Herbsttagung 2016: 21. bis 24. November im Hospitalhof Stuttgart


Auf diesen Seiten finden Sie alles zur aktuellen Tagung der Landessynode sowie zu vergangenen Sitzungen. Wir stellen Ihnen die Mitglieder unserer Synode vor und geben Informationen zu den verschiedenen Gremien und Ausschüssen. In unserem Download-Bereich finden Sie alle Dokumente rund um die Synode.

Ansprechpartner

Württembergische Evangelische Landessynode

Geschäftsstelle

Gänsheidestraße 4
70184 Stuttgart

Tel.
0711 / 2149-314
Fax
0711 / 2149-9903
Mail
Visitenkarte downloaden
  • Downloads
    • beraten und beschlossen 2/2016
      download

      Info: 368 KB | PDF
      13.07.2016

    • Tagesordnung Sommersynode 2016
      download

      Info: 153 KB | PDF
      31.05.2016

    • Plan für die kirchliche Arbeit 2016
      download

      Info: 3 MB | PDF
      12.02.2016

    • 1. Nachtrag zum Haushalt 2016
      download

      Info: 115 KB | PDF
      05.04.2016

    • Jahresbericht 2015
      download

      Info: 5 MB | PDF
      19.11.2015

    • KGR Handbuch 2013
      download

      Info: 6 MB | PDF
      11.09.2015