Glossar

Aussegnung - Abschiedsseegen

Bei der Bestattung auf dem Friedhof nimmt die Familie von ihrem Verstorbenen Abschied. Aber auch schon wenn der Verstorbene das Haus verlässt oder der Sarg vor der Bestattung geschlossen wird, empfinden die Angehörigen das als einschneidendes Ereignis und als Loslassen-Müssen.

Deshalb kann es zu diesen Anlässen eine kleine liturgische Feier geben. Sie wird Aussegnung oder Abschiedssegen genannt. In manchen Kirchengemeinden sind Aussegnung bzw. Abschiedssegen üblich, in andern hält der Pfarrer oder die Pfarrerin eine solche Feier auf Wunsch der Angehörigen.