englishfrancais

StartseiteRat und HilfeFreizeit und ReisenAirportseelsorge

Ruhender Pol am Tor zur Welt


Hilfe zwischen Start und Landung

Die Flughafenseelsorge ist der ruhende Pol des Flughafen Stuttgarts. Sie kümmern sich um Menschen, die sich im Getümmel zwischen Abflug und Ankunft nicht mehr zurecht finden.


Der Andachtsraum der Flughafenseelsorge in Stuttgart [Bild: Flughafen Stuttgart GmbH]

Die im Dezember 1998 gegründeten Flughafendienste sind eine ökumenische Einrichtung der Evangelischen Landeskirche Württemberg und der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Die anfallende Arbeit erledigen zwei Diakone gemeinsam mit über 30 Ehrenamtlichen. Zu ihren Aufgaben gehört unter anderem die seelsorgerliche Begleitung von Fluggästen, die Unterstützung benötigen oder von Flughafenmitarbeitern, die persönliche Probleme plagen.

Wichtig ist auch die Betreuung von Menschen, die kurz vor der Abschiebung in eine ungewisse Zukunft stehen. Sie alle benötigen Beistand.



Dieses große Arbeitspensum wäre ohne die Hilfe der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht zu bewältigen, die ihre Tätigkeit am Stand der Kirchlichen Dienste am Flughafen im Terminal 1 auf der Ankunftsebene leisten. Mal wird eine Auskunft benötigt, mal helfen sie eine Fahrkarte zu lösen oder das Gepäck wiederzufinden. Großen Anklang finden ebenfalls die von den Kirchlichen Diensten veranstalteten ökumenischen Gottesdienste im Flughafen, die beispielsweise zu Ostern, Pfingsten oder zum Erntedankfest stattfinden.

Adresse:
Kirchliche Dienste am Flughafen Stuttgart
Postbox 8
70629 Stuttgart

Fon und Fax (07 11) 94 84 100
Mobil: 0172 / 6 35 84 22

Weitere Informationen zu den kirchlichen Diensten auf dem Flughafen finden Sie auf deren Webseite.


Mehr dazu auf elk-wue
Flughafenseelsorger Otto Rapp

 

Bookmarks und RSS

RSS Feed abonnieren