Sigrid Erbes-Bürkle

Evangelium und Kirche

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • 1967-1975 Gymnasium Soltau
  • 1975-1977 Ausbildung zur Bankkauffrau
  • 1982 Bankakademie - Bankfachwirtin
  • 1996-1998 Fernstudium "Alltag und Glaube"
  • 2004 Frau und Leitung, Fortbildungskurs des Frauenwerk der Evang. Landeskirche in Württemberg

Neben- und ehrenamtliche Tätigkeiten in Kirche und Gesellschaft

  • seit 1989 Mitglied des Kirchengemeinderates Oeffingen, seit 2001 2.Vorsitzende
  • seit 1992 Leitung eines Frauenkreises
  • 1995-2010 Mitglied im Bezirksarbeitskreis Frauen im ev.Kirchenbezirk Waiblingen
  • seit 1996 Mitglied im Ausschuss für Erwachsenenbildung im Kirchenbezirk
  • Vorsitzende des Oekumenischen Arbeitskreises Oeffingen, Vorstandsmitglied der ACK Fellbach
  • seit 2007 Landessynodale, Mitglied im Ausschuss für Bildung und Jugend

Familienstand/Kinder

  • verheiratet
  • drei Kinder

Persönliche Interessen

  • lesen
  • wandern
  • reisen
  • Musik hören und machen
    ….und zog seine Straße fröhlich – weil dem Kämmerer aus Äthiopien von Philippus die Schrift ausgelegt wurde, konnte er seinen Weg frohgemut mit Gottvertrauen weiter ziehen. Ich möchte mich einsetzen für eine Kirche, die aus der Kraft der frohen Botschaft lebt und nahe bei den Menschen ist. Auch heute ist evangelische Bildung nötig. In meiner bisherigen synodalen Mitarbeit konnte ich im Ausschuss Bildung und Jugend bereits an den Voraussetzungen mitarbeiten. Dies möchte ich weiterführen und dazu die Erfahrungen, die ich in meiner langjährigen ehrenamtlichen Basisarbeit gemacht habe, in die Synodalarbeit einbringen.
    Sigrid Erbes-Bürkle