Edeltraud Stetter

Lebendige Gemeinde

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • Abitur
  • 1976 Krankenpflegeausbildung in Reutlingen
  • 1980 - 1981 an der Uniklinik Ulm (Nierentransplantationszentrum)
  • seit 28 Jahren in der ambulanten Pflege tätig, immer in Teilzeit, da ich insgesamt 15 Jahre meine Schwiegereltern und meinen Vater gepflegt habe

Neben- und ehrenamtliche Tätigkeiten in Kirche und Gesellschaft

  • seit 30 Jahren Kirchengemeinderätin in Balzheim
  • Mitglied des Diakonischen Bezirksausschusses Biberach
  • Mitglied der Bezirkssynode Biberach
  • engagiert im Posaunenchor Dietenheim und im Kirchenchor Balzheim
  • Mitglied in der Landeskirchlichen Gemeinschaft (Liebenzeller Gem.-Verband)
  • Mitarbeit in der Jungschar, im Hauskreis und einige Jahre im Frauenkreis, auch als Referentin
  • Teilnahme am Runden Tisch: Seniorenarbeit in Balzheim

Familienstand/Kinder

  • verheiratet mit Rudolf
  • ein erwachsener Sohn (Manuel, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Evang.-Theol. Fakultät in Tübingen)

Persönliche Interessen

  • lesen (am liebsten Lebensbilder)
  • Gartenarbeit
  • Musik machen
  • Konzerte besuchen (von Klassik bis Rock)
  • Helfen wo Not an Frau
  • Lust am Radfahren
  • sich bewegen
  • Kunst in vielerlei Form
  • mit meinem Mann reisen
Mir ist wichtig:
- die wertvolle und lebendige Gemeindearbeit vor Ort zu fördern und zu stärken.
- in unseren Gemeinden und Gruppen sollen Menschen sich angenommen fühlen.
- für Gottes Wort zu begeistern und zu einer vertrauensvollen Beziehung mit Jesus Christus einzuladen.
- dass Gemeinden bewegt werden, auf vielfältige Weise für andere da zu sein.
- dass Menschen ihr Recht auf religöse Bildung wahrnehmen können.

Wer mich kennt nennt gern zwei Dinge:
"Mit beiden Händen zupacken und mit Herz und Verstand anfangen"
Edeltraud Stetter