Angelika Klingel

Offene Kirche

629

Beruf
Geschäftsführerin Evang. Müttergenesung Württemberg

Wohnort
71296 Heimsheim

Geburtsjahr
1961

Geburtsort
Gerlingen

E-Mail
Angelika.Klingel@synode.elkw.de

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • 1983 - 1985 Grundstudium Diakonie Evang. Fachhochschule- Karlshöhe in Ludwigsburg
  • 1985 - 1986 Anerkennungsjahr Kirchengemeinde Gerlingen
  • 1986 Geburt des ersten Kindes – danach ehrenamtliches Engagement in Kirchengemeinde Heimsheim
  • 1996 - 1998 Hauptstudium Diakonie und Sozialarbeit Evang. Fachhochschule- Karlshöhe in Ludwigsburg auf der Evang. Fachhochschule Karlshöhe in Ludwigsburg
  • 1998 - 2004 Referentin für die Fortbildung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen in Gemeinde- und Kirchenbezirk beim Frauenwerk der Evang. Landeskirche in Württemberg
  • 2003 - 2004 berufsbegleitend Abschluss als Sozialwirtin an der FH Esslingen
  • 2004 - 2006 Geschäftsführerin der Evang. Frauenarbeit in Württemberg
  • seit 2006 Geschäftsführerin der Evang. Müttergenesung in Württemberg mit den drei Evang. Frauen- und Mütter-/Mutter-Kind-Kurkliniken in Scheidegg, Loßburg und Bad Wurzach

Neben- und ehrenamtliche Tätigkeiten in Kirche und Gesellschaft

  • in Gerlinger Petruskirche im Posaunenchor, als Kinderkirchmitarbeiterin und als Jungscharleiterin aktiv
  • 1986 - 1999 in Heimsheim Aufbau und Leitung von Mutter-Kind Gruppen, Kirchenchor, Gospelchor, Jugendkreis, Hauskreis für junge Erwachsene, Frauengesprächskreis, Besuchsdienst und Mitglied im Kirchengemeinderat
  • seit 2006 im Vorstand des Landesfrauenrats (LFR) Baden-Württemberg
  • seit 2009 als 1. Vorsitzende des Landesfrauenrats (LFR) Baden-Württemberg mit persönlichen thematischen Schwerpunkten: Geschlechtergerechtigkeit, Sozial-, Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik, Umwelt-, Bildungs-, Integration- und Familienpolitik
  • 2009 - 2011 Mitglied im Innovationsrat des Landes Baden-Württemberg
  • seit 2012 Mitglied im Nachhaltigkeitsbeirat der Landesregierung
  • Kuratorin der Elly-Heuss-Knapp-Stiftung - Deutsches Müttergenesungswerk - Berlin

Familienstand/Kinder

  • verheiratet
  • zwei Kinder

Persönliche Interessen

  • pilgern
  • lesen
  • Kirchenmusik
  • bergwandern
  • Natur
  • Motorrad fahren
Ziele kirchlichem Handelns sind für mich:
> Menschen herzlich willkommen zu heißen, dass sie durch Jesu Botschaft Kraft fürs Leben finden.
> Alle Menschen als Ebenbild Gottes wertzuschätzen und sie durch positive Vorbilder in Gerechtigkeit, helfendem Handeln und Solidarität für Kirche zu begeistern
> Frieden, Freiheit, eine chancengerechter Gesellschaft, eine menschenwürdige Gesetzgebung, einen fürsorglichen Umgang mit Mensch und Schöpfung und eine konsequente Orientierung am Gemeinwohl entschlossen voranzubringen.
Angelika Klingel