Andreas Wündisch

Evangelium und Kirche

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • 1995 Abitur in Heidenheim an der Brenz
  • 1995 - 1996 unterwegs mit 'Up with People': Tournee mit einer Gruppe von jungen Menschen aus 23 Nationen durch die USA/Kanada und Nordeuropa mit einem Musical, das zur Völkerverständigung aufruft, Unterkunft in Gastfamilien in 70 Städten, soziale Arbeit vor Ort
  • 1996 - 2004 Studium in Erlangen, Makumira (Tansania/Ostafrika) und Tübingen
  • 2004 - 2007 Vikariat in Stuttgart-Stammheim
  • 2007 - 2010 unständiger Dienst im Dekanat Ulm als Pfarrer zur Dienstaushilfe, zwei Jahre Versehung der Pfarrstelle Ballendorf
  • 2010 - 2015 Pfarrer in Bönnigheim
  • seit 2015 Pfarrer in Ulm - Wiblingen Süd (Illerkirchberg und Donaustetten/Gögglingen)

Neben- und ehrenamtliche Tätigkeiten in Kirche und Gesellschaft

Mitglied im Vorstand der Diakonie- und Sozialstation

Familienstand/Kinder

  • verheiratet
  • drei Töchter

Persönliche Interessen

  • Spielen, Balgen und Zeit verbingen mit meinen Kindern
  • Handwerken im Haus und im Garten
  • Lesen, Fahrradfahren und Joggen (wenn es die Zeit erlaubt)
  • Begegnung mit fremden Kulturen
  • ebenfalls eine Leidenschaft von mir ist eine klare und ehrliche Theologie; wer mich in theologische Diskussionen verwickelt, merkt das schnell
Ich liebe meine Württembergische Landeskirche dafür, dass sie offen ist und diakonisch und fromm.

Ich arbeite für eine MUTIGE KIRCHE. Eine, die auf Jesus hört: Er schickt uns zu den Armen, den Reichen, den Gebildeten, den Einfachen, den Alteingesessenen und den Zugewanderten. Das ist für mich Volkskirche.

Mein Konfirmationsspruch wurde mir über die Jahre immer wichtiger:
'Wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.'
2. Korinther 3,17
Andreas Wündisch