|

3. Stuttgarter Weihnachtssingen diesmal wieder live

Gemeinsames Singen im GAZi-Stadion am 4. Advent

Endlich wieder live im Stuttgarter GAZi-Stadion! 2021 ist es wieder möglich, im Stadion zusammenzukommen und gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Die Veranstaltung am 19. Dezember wird zusätzlich live übertragen, so dass wirklich jede und jeder mitsingen kann.

Schon beim ersten Stuttgarter Weihnachtssingen zog es viele Besucherinnen und Besucher ins Gazi-Stadion.Evangelische Landeskirche

Ein breites Bündnis von Kirchen und Sportorganisationen unter Federführung der württembergischen Landeskirche organisiert und veranstaltet am vierten Advent das 3. Stuttgarter Weihnachtssingen – wie auch schon in den vergangenen Jahren. Das Weihnachtssingen soll dem gesellschaftlichen Miteinander dienen und steht allen Generationen und Religionen offen.

Einnahmen kommen guten Zwecken zu

Schirmherrin der Veranstaltung ist Gerlinde Kretschmann. Ein Teil der Einnahmen fließt als Spende an die Stiftung „Singen mit Kindern“. Ein weiterer Teil kommt der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg zugute.

Durch die Veranstaltung führt Patrick Bopp, auch bekannt als „Memphis“ aus der Vocal-Comedy-Truppe FÜENF. Der Begründer des Mitsing-Formats „Aus voller Kehle für die Seele“ verfügt über viel Erfahrung darin, Menschen zu spontanen Chören zu vereinen – ganz gleich, ob erfahren oder gesangsfern.

Singen ohne Vorkenntnisse

Musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig. Die Texte werden auf die Stadionleinwand eingeblendet. Patrick Bopp wird insbesondere auch Lieder für Kinder mitbringen. Musikalisch unterstützt wird er von Landeskirchenmusikdirektor Matthias Hanke und dem Blechbläser-Ensemble EJUS Brass unter der Leitung von Christof Schmidt.

Angesichts der Corona-Pandemie geltende Hygienevorschriften werden eingehalten. Ein Hygienekonzept stellt sicher, dass die Besucherinnen und Besucher ausreichend Abstand halten können. Maximal 5.000 Gäste können in diesem Jahr teilnehmen.

Aufruf an Kirchengemeinden, Chöre und Vereine, mitzumachen

Für alle, die nicht ins Stadion kommen können oder wollen, sowie für alle Auswärtigen wird das 3. Stuttgarter Weihnachtssingen als Livestream übertragen. Organisationen wie Kirchengemeinden, Chöre und Sportvereine können das Weihnachtssingen als eigenes Event für ihre Mitglieder gestalten und etwa im Gemeindezentrum, im Vereinsheim, in der Sporthalle oder als Open-Air-Veranstaltung streamen.

Patrick Bopp von der Vocal-Comedy-Truppe FÜENF ist Vorsinger beim 3. Stuttgarter Weihnachtssingen.Evangelische Landeskirche

Unterstützer

Veranstalter des 3. Stuttgarter Weihnachtssingens ist die Evangelische Landeskirche in Württemberg. Die musikalische Leitung hat Landeskirchenmusikdirektor Matthias Hanke. Außerdem mit viel Engagement und Herzblut dabei sind die Diözese Rottenburg-Stuttgart und ihr DJK-Diözesansportverband, die Stuttgarter Kickers, das Evangelische Jugendwerk in Württemberg, das Amt für Sport und Bewegung der Landeshauptstadt Stuttgart sowie die Rosenau-Lokalität & Bühne, Stuttgart. Partner und Unterstützer des 3. Stuttgarter Weihnachtssingens sind die Otto F. Scharr-Stiftung, der Schwäbische Chorverband e. V. und die Stuttgarter Straßenbahnen AG.

3. Stuttgarter Weihnachtssingen - die Fakten

  • Sonntag, 19. Dezember 2021
  • Gazi-Stadion auf der Waldau / Stuttgart
  • Beginn: 17:00 Uhr, Ende gegen 19:00 Uhr
  • Sitzplätze im Stadion kosten für Erwachsene 10 Euro und für Kinder von sechs bis zwölf Jahren 5 Euro. Zu den Eintrittskarten hinzu kommt jeweils eine Vorverkaufsgebühr. Im Preis enthalten ist ein VVS-Kombiticket.
  • Teilnahme per Livestreamfür Privatpersonen 5 Euro.
  • Für Gemeinden, Vereine und andere Gruppierungen liegen die Kosten inklusive der Lizenz für die öffentliche Übertragung bei 50 Euro.
  • Der Vorverkauf startet in Kürze. Alle weiteren Informationen gibt es auf der Homepage des 3. Stuttgarter Weihnachtssingens.

So war das Stuttgarter Weihnachtssingen 2019

Durch die Wiedergabe dieses Videos speichert YouTube möglicherweise persönliche Daten wie Ihre IP-Adresse.

Schon gewusst?

elk-wue.de

Mehr News

  • Datum: 24.06.2022

    Service fürs digitale Gemeindeleben

    Social Media, Livestreams, Büro-Orga, KGR-Arbeit, Konfi-Apps und vieles mehr – die Digitalisierung bietet Gemeinden viel Potenzial. Aber wie geht man das konkret an? Hier finden Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten Beratungs- und Unterstützungsangebote.

    Mehr erfahren
  • Datum: 23.06.2022

    GAW-Fest im Dekanat Besigheim

    „Brücken in die Welt“ - unter diesem Motto laden das Gustav-Adolf-Werk und der Kirchenbezirk Besigheim am 23. und 24. Juli zum GAW-Fest ein. Auf dem Programm stehen Veranstaltungen, Workshops und Gottesdienste. Zahlreiche Gäste aus Partnerkirchen besuchen Württemberg.

    Mehr erfahren
  • Datum: 22.06.2022

    „Empowerment ist wichtig“

    Anja Lobmüller ist Asylreferentin beim Evangelischen Asylbüro in Stuttgart. Wie setzt sich das Büro für Geflüchtete ein? Was brauchen die Ukrainerinnen und Ukrainer, die in Deutschland Schutz suchen? Was ist gute Integration? Darüber spricht Anja Lobmüller im Interview.

    Mehr erfahren
  • Datum: 20.06.2022

    Exklusive Einblicke in Schloss Beilstein

    Schlossführung, Vortrag und gute Verpflegung: Die Landeskirchenstiftung lädt am 2. Juli zu einem ganz besonderen Nachmittag auf Schloss Beilstein ein. Der Benefizerlös geht an die Stiftung und an die „Kirche mit Kindern“. Die Zahl der Plätze ist begrenzt.

    Mehr erfahren
  • Datum: 20.06.2022

    Über Migration und Klimawandel

    Am Welttag des Flüchtlings (20. Juni) haben die vier großen Kirchen in Baden-Württemberg gemeinsam in Freiburg eine Ausstellung unter dem Titel „Anpassen, fliehen, festsitzen“ eröffnet, die auf den Zusammenhang von Klimawandel und Migration aufmerksam machen soll.

    Mehr erfahren
  • Datum: 18.06.2022

    Prälat i.R. Claus Maier wird 80

    18 Jahre lang war Claus Maier als Reutlinger Prälat im Amt. Am Samstag, 18. Juni, feiert er seinen 80 Geburtstag. Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July würdigt in seiner Gratulation Maiers Verdienste um die württembergische Landeskirche.

    Mehr erfahren
  • Datum: 17.06.2022

    Gute Wünsche für den Pietismus

    Seinen 50. Geburtstag feierte der Synodal-Gesprächskreis Lebendige Gemeinde am 16. Juni mit einem Festakt in der Stuttgarter Stiftskirche. In seinem Grußwort gab Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July dem Pietismus einige gute Wünsche mit auf den Weg.

    Mehr erfahren
  • Datum: 17.06.2022

    Spendenprojekt des Monats

    In schwierigen Lebenslagen bieten die 25 psychologischen Beratungsstellen evangelischer Träger auf dem Gebiet der Landeskirche fundierte und zugewandte Hilfe. Unterstützen Sie diese Arbeit mit ihrer Spende für die Landesstelle der psychologischen Beratungsstellen.

    Mehr erfahren
  • Datum: 15.06.2022

    Einsatz für die Notfallseelsorge

    Für seinen Einsatz für die kirchliche Notfallseelsorge in Baden-Württemberg ist Prof. Hermann Schröder am 15. Juni im Namen der vier großen Kirchen in Baden-Württemberg mit der Ehrenadel der Evangelischen Landeskirche in Baden ausgezeichnet worden.

    Mehr erfahren
  • Datum: 14.06.2022

    EH Ludwigsburg lädt ein

    Die Evangelische Hochschule Campus Ludwigsburg bietet parallel zum Bewerbungsverfahren mehrere Beratungsmöglichkeiten: dazu gehört eine Offene Hochschule am Donnerstag, 23. Juni ab 16:00 Uhr und am 30. Juni ein virtueller Beratungsabend ab 17:00 Uhr.

    Mehr erfahren
  • Datum: 09.06.2022

    Til Elbe-Seiffart zum Schuldekan gewählt

    Dr. Til Elbe-Seiffart ist zum nächsten Schuldekan für die Kirchenbezirke Öhringen und Weinsberg-Neuenstadt gewählt worden. Sein Wunsch ist es, den Religionsunterricht zu stärken. Er folgt auf Jörg Spahmann, der zum 1. August in den Ruhestand geht.

    Mehr erfahren
  • Datum: 06.06.2022

    Gegenrede zu den Kriegstreibern

    In seiner Predigt zum Tag der weltweiten Kirche am Pfingstmontag in Stuttgart hat Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July die Friedensbotschaft und den Friedensauftrag betont, den das biblische Pfingstereignis gerade in der aktuellen politischen Lage bedeutet.

    Mehr erfahren
Mehr laden