| Flüchtlinge

Platz für rund 200 Flüchtlinge

Vier evangelische Waldheime in Stuttgart bieten Unterkunft

Stuttgart. Vier evangelische Waldheime in Stuttgart werden zu Flüchtlingsunterkünften umfunktioniert. Insgesamt sollen dort 200 Asylbewerber unterkommen, teilte das Stuttgarter Medienpfarramt am Freitag mit. Es handelt sich um die Heime in Botnang, Dachswald, Weilimdorf und Zuffenhausen.

Stadtdekan Søren Schwesig sagte, die Kirche komme gerne ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nach und unterstütze die Stadt bei der Flüchtlingsunterbringung. Man habe schon in den Jahren nach 1989 gute Erfahrungen damit gemacht, der Stadt bei dieser Aufgabe unter die Arme zu greifen. Stuttgarts Gesamtkirchengemeinde vermietet den Angaben zufolge außerdem seit Sommer fünf Wohnungen, in denen 25 Asylbewerber untergebracht sind.

Quelle: Evangelischer Pressedienst (EPD)