|

Solidarität mit den Schlecker-Angestellten

Erklärung von Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July zum Weltfrauentag

„Der Weltfrauentag am 8. März ist auch für Christen ein wichtiges Datum. Er führt die durch vielerlei Ungerechtigkeiten gekennzeichnete Situation der Frauen weltweit vor Augen und fordert zu entsprechenden Veränderungen auf.

Das gilt auch für unsere Gesellschaft. So wird zum Beispiel minder bezahlte Arbeit immer noch überwiegend von Frauen geleistet. Und die Insolvenz der Firma Schlecker zeigt, dass es wiederum vor allem Frauen sind, welche die Konsequenzen einer verfehlten Unternehmenspolitik zu tragen haben. Als Bischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg gilt meine Solidarität nicht zuletzt diesen vom Verlust ihrer Arbeitsplätze bedrohten Frauen. Und ich fordere alle Beteiligten dazu auf, diesen Frauen, aber auch den betroffenen Männern so weit es irgend geht ihre Existenzgrundlage zu erhalten. Außerdem rufe ich mit allem Nachdruck in Erinnerung, dass in der sozialen Marktwirtschaft faire Löhne und faire Preise zusammengehören.

Schließlich ist der Weltfrauentag auch für die Kirchen ein unverzichtbarer Anlass zur Selbstprüfung, ob das Engagement für die Gleichberechtigung der Frauen nicht auch in den eigenen Reihen weiter intensiviert werden muss.“

Oliver Hoesch