| Bezirke und Gemeinden

Veränderungen positiv entgegenblicken

Dorothee Sauer wird neue Codekanin im Kirchenbezirk Balingen

Pfarrerin Dorothee Sauer wird neue Codekanin im evangelischen Kirchenbezirk Balingen und geschäftsführende Pfarrerin der Kirchengemeinde Sigmaringen. Am 14. Februar sprach sich das Besetzungsgremium für die 44-jährige Theologin aus. Sauer, die sich derzeit die Pfarrstelle in Erolzheim-Rot mit ihrem Ehemann teilt, folgt auf Albrecht Knoch. Dieser ist im vergangenen Jahr zum Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt in der Prälatur Ulm gewechselt. Als Codekanin ist Dorothee Sauer zusammen mit Dekan Beatus Widmann zuständig für einen Kirchenbezirk mit 44 Gemeindepfarrstellen sowie rund 63.000 Evangelischen. Wann sie ihren Dienst antreten wird, steht noch nicht fest.

3405
Dorothee Sauer wird neue Codekanin in Balingen. © privat

„Es ist mir wichtig, heilsame und gute Verbindungen zwischen Gott und den Menschen und zwischen den Menschen untereinander herzustellen“, sagt Sauer. Den anstehenden Veränderungsprozessen, u. a. durch den PfarrPlan 2024, blickt sie positiv entgegen. „Gestärkt durch ein gutes Miteinander und sinnvolle Strukturen können wir als Gemeinde und Kirche die Herausforderungen der kommenden Zeit bewältigen“, so Sauer. Dabei möchte sie immer wieder die Gelassenheit und Zuversicht des Glaubens stark machen, der die Menschen neugierig und hoffnungsvoll auf Neues zugehen lässt.

Sauer hat von 1994 bis 2001 in Tübingen, Oslo und Marburg Theologie studiert. Es folgte das Vikariat in der Evangelischen Südgemeinde in Heilbronn. Seit 2004 leitet sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Pfarrer Matthias Ströhle die Kirchengemeinde Erolzheim-Rot.

In ihrer Freizeit lernt Dorothee Sauer gerne neue Kulturen kennen und geht mit ihrem Ehemann auf Reisen. Außerdem liebt sie die Natur und Tiere und wandert gerne. Wenn noch Zeit bleibt, verbringt sie diese mit Lesen oder spielt auf ihrer Geige oder Gitarre.


In Zusammenarbeit mit der Dekanin/dem Dekan hat eine Codekanin bzw. ein Codekan in der Regel folgende Aufgaben im Kirchenbezirk wahrzunehmen:
Visitationen, Investituren, Dienstbesprechungen, Präsenz und Repräsentanz des Kirchenbezirks bei öffentlichen Anlässen, Mitglied im Kirchenbezirksausschuss, Teilnahme am Dekanekonvent, an Dekanedienstbesprechungen und Prälaturkonferenzen.