Informieren statt Vorurteile pflegen

Die verschiedenen Religionen der Welt

Neben Christentum, Judentum und Islam gibt es noch andere Weltreligionen. Im Handbuch für Kirchengemeinderäte haben die Weltanschauungsbeauftragten Annette Kick und Hansjörg Hemminger die wesentlichen Informationen zusammengestellt. Hier ein kurzer Überblick.

Hinduismus

1075
© Fotolia - Fel1ks

Historisch und geographisch umfasst der Hinduismus eine unübersehbare Fülle von religiösen Lehren, Kulten, Riten und Praktiken. Daher lehnt der Hinduismus andere Religionen in der Regel nicht ab, sondern ordnet sie in das eigene Gebäude ein, auch das Christentum. Die meisten Hindutraditionen glauben an den Geburtenkreislauf. Sie verstehen Heil überwiegend als Befreiung aus diesem Kreislauf. Der Hinduismus kennt nicht nur einen Heilsweg, sondern mehrere: Erkenntnis, Gottesliebe und Handeln. Yoga als spirituelle Praxis nimmt als ein Weg zur Erlangung von Heil und Befreiung einen zentralen Platz ein.

Buddhismus

1076
© Fotolia - Marlies Plank

Im Buddhismus kann man eine dem Christentum verwandte Ethik finden, aber das Bild von Gott, Welt und Menschen ist unterschiedlich. Für Buddha spielt auf dem Weg zur Erlösung nicht so sehr die Gottesbeziehung eine Rolle, sondern die Eigenverantwortung des Menschen. Nach ihm zeichnen sich alle Dinge, einschließlich des Menschen, durch drei Merkmale aus: Vergänglichkeit, Leidhaftigkeit und Ich- bzw. Substanzlosigkeit.  Die Vorstellung eines bleibenden Ich bzw. Selbst soll als Illusion durchschaut werden. Viele buddhistische Meditationswege dienen dazu, diese Sicht zu verinnerlichen.

Baha'i-Religion

1077
© Fotolia - Kobby Dagan

Im 19. Jahrhundert entstand auf dem Boden des schiitischen Islams in Persien der Babismus. Aus ihm entwickelte sich der Baha'ismus, eine Religion mit betont universalistischem Anspruch. Die Baha'i haben das Ziel, die religiöse, politische und rechtliche Einheit der Menschheit durch Schaffung einer Weltregierung zu realisieren. Die Baha'i-Religion versteht sich folglich als Religion der Einheit und beansprucht, den Wahrheitskern aller bisherigen Religionen aufgenommen und vollendet zu haben. Ziel ist der "Große Frieden".

Ansprechpartner

Svenja Hardecker

Arbeitsstelle für Weltanschauungsfragen

Büchsenstr. 33
70174 Stuttgart

Tel.
0711 / 229363-236
Mail
Visitenkarte downloaden

Annette Kick

Arbeitsstelle für Weltanschauungsfragen

Büchsenstraße 33
70174 Stuttgart

Tel.
0711 / 229363-276
Mail
Visitenkarte downloaden

Philipp Kohler

Arbeitsstelle für Weltanschauungsfragen

Büchsenstraße 33
70174 Stuttgart

Tel.
0711 / 229363-297
Mail
Visitenkarte downloaden