Menschen zum Glauben einladen

...im Zelt der Landeskirche

Mit der Zeltkirche öffnet die Evangelische Landeskirche in Württemberg einen besonderen Rahmen, Beziehungen mehrdimensional weiterzuentwickeln. – Kirchengemeinden wachsen zusammen; Kontakte zu weiteren gesellschaftlichen Partnern wie Vereinen, Initiativen, Kommunen, etc. werden intensiviert; die gegenseitige Wahrnehmung innerhalb der Kirchengemeinde verbessert; Gott wird neu erfahren.

2696
Über tausend Besucher tummelten sich auf dem Kiesplatz in Lauffen am Neckar bei der Zeltkirche im Juli 2016. © EMH - Anna Gieche

Bei der Zeltkirche feiern Kirchengemeinden ein beeindruckendes Fest – und Tausende feiern mit. Zu diesem Zweck hat die Zeltkirche ein eigenes Konzept der Gastfreundlichkeit entwickelt und über Jahre hinweg bewährt. Die gemeinsame Gestaltung der Abende mit Künstlern, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Vereinen und Einrichtungen wie beispielsweise der Feuerwehr oder Schulen öffnet Möglichkeiten, eigene Glaubenserfahrungen anzusprechen und zu vertiefen. Rund zwei Wochen lang stehen so die ausrichtenden Kirchengemeinden mit ihrer Hoffnung im Mittelpunkt öffentlichen Interesses.

Ich finde, das Zelt hat eine große Tradition in der Verkündigung. Es ist ein Zeichen der Beweglichkeit, des Aufbaus, des Neuaufbruchs. Und deswegen finde ich es ein gutes Symbol für eine Kirche, die sich auch außerhalb der Kirchenmauern zeigen will.
Landesbischof Frank Otfried July

Ansprechpartner

Thomas  Wingert

Thomas Wingert

Zeltkirchenpfarrer

Burghalde 82
72218 Sulz am Eck

Tel.
07054 9328022
Fax
07054 9328024
Mail
Visitenkarte downloaden
Martin  Heubach

Martin Heubach

Zeltmeister

Tel.
07955 / 388053
Mail
Visitenkarte downloaden