Camping-Kirche

Urlaub, der Sinn macht

Auf sieben Campingplätzen in Württemberg sind die Teams von KIRCHE UNTERWEGS in den kommenden Sommerferien anzutreffen. Während der Saison wohnen auf diesen Plätzen mehrere tausend Menschen. Gerade im Urlaub beschäftigen sich viele Menschen mit sich, ihrer Geschichte, ihren Sorgen, ihren Fragen. Da ist es gut, wenn Kirche ganz nah ist und als Gesprächspartner am Strand, beim Kiosk oder im Ferienprogramm zu finden ist. Für alle Altersgruppen gibt es Veranstaltungen und Begegnungsmöglichkeiten. So kann der Urlaub für Camper wie Mitarbeiter zu einem wertvollen Erlebnis mit nachhaltigen Erfahrungen werden.

3009
© BlueOrange Studio - Fotolia.com

Camping-Kirche ist christliche Animation

Kinderprogramm, Fest, Konzert, Bastel-Workshop, Grillabend, Nachtcafé, Familiengottesdienst, Wanderausflug, Kino und vieles mehr. Die Programmliste ist lang und abwechslungsreich. Sie reicht von geselligen bis zu besinnlichen Angeboten. Viele Urlauber nehmen gerne am kirchlichen Ferienprogramm teil, obwohl Kirche für sie fremd ist. Doch eine gastfreundliche Kirche, offene und interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wecken Interesse.

Campingplätze bilden Gemeinde auf Zeit

Während der Ferienzeit wohnen auf manchen Campingplätzen mehrere tausend Menschen. Da wird die Camping-Kirche für viele Menschen zu „ihrer“ Kirche. Und so wie in keinem Dorf Kirche fehlen darf, muss Kirche in diesen Siedlungen auf Zeit präsent sein. Urlauber wie Mitarbeitende suchen die Geselligkeit oder das Gespräch, lassen sich bei Gottesdienst oder Kinderprogramm für ihren eigenen Glauben inspirieren. Für viele Menschen ist die Camping-Kirche die einzige Kirche, die sie erleben. Die geistlichen Impulse der Sommerzeit wirken weit ins nächste Jahr hinein.

Camping-Kirche: lernen durch leben

Gemeinsam in einem Team von 6 bis 30 Personen zwei Wochen Ferienprogramm gestalten, ist nicht nur ein Dienst für die Campinggäste. Mitarbeitende profitieren selbst in hohem Maße von davon: gemeinsames Leben, Veranstaltungen entwickeln, geistliche Impulse, unterschiedliche Lebenskonzepte wahrnehmen – all das bereichert und entwickelt die Persönlichkeit, sodass man gestärkt wieder in seinen Alltag zurückkehrt. Mitarbeiten können junge Erwachsene, Familien und Singles in der Regel ab 18 Jahre.

Camping-Kirche bietet attraktive Praktika

Ob für Studenten/innen oder angehende Diakone bzw. Diakoinnen oder Erzieher/innen: Bei einem Praktikum können grundlegende Erfahrungen in Teamarbeit sowie religionspädagogischer Arbeit gemacht und reflektiert werden. Hospitieren, praktizieren, reflektieren sind die Wesenszüge eines Praktikums auf dem Campingplatz.

Camping-Kirche vielerorts

Die Camping-Kirche gibt es bundesweit in unterschiedlicher Trägerschaft und ist unter dem Namen „Kirche Unterwegs“ bekannt. In Württemberg wird sie verantwortet von der KIRCHE UNTERWEGS der Bahnauer Bruderschaft e.V., Weissach im Tal. Sie gestaltet mit drei Diakonen und 230 ehrenamtlichen Mitarbeitern in Zusammenarbeit mit der katholischen Diözese Rottenburg-Stuttgart und im Auftrag unterschiedlicher kirchlicher Träger auf zurzeit sieben Campingplätzen rund 32 Programmwochen und erreicht damit pro Jahr etwa 30.000 Gäste.

Ansprechpartner

Manfred  Zoll

Diakon Manfred Zoll

Leiter KIRCHE UNTERWEGS

KIRCHE UNTERWEGS
der Bahnauer Bruderschaft e.V.
Im Wiesental 1
71554 Weissach im Tal

Tel.
07191 / 61983
Mail
Visitenkarte downloaden